Tauchplatz Verzeichnis
Küsnacht, Ermitage / Zürichsee Schwierigkeit:
Bewertung
3 Stimme(n)
Ort: Küsnacht Flora / Fauna:
Autor: rbaumann Steilwände / Felsen:
Hinzugefügt: 2007-09-27 12:38:40 Canyons / Höhlen
Letzte Änderung: 2010-05-17 14:24:430 Wracks / Gegenstände:
Besuche: 9888 Umgebung / Nicht-Taucher:

Der Tauchplatz "Ermitage" (teilweise aufgrund des früheren Hotels als "Hotel Ermitage bezeichnet) bietet Tauchen am Zürichsee in bester Umgebung. Der Park bietet vor allem auch nicht-Tauchern eine schöne, gemütliche Liegewiese mit super Badestrand. Der Tauchplatz selber bietet den Tauchern verschiedene Möglichkeiten: Von eher flachen Tauchgängen mit einigen "Sehenswürdigkeiten" und schöner Fauna über "light" Steilwandtauchen auf rund 30m Tiefe.
 

 
Einstieg

Der Einstieg erfolgt idealerweise über den Strand (in Richtung Zürich über das Brückchen) oder die Rampe (südliches Ende des Parkes beim Steg). Der nördliche Einstieg über den Strand bietet jedoch die interessanteren Tauchgänge.

Unter Wasser

Der Tauchplatz Ermitage bietet verschiedene Tauchgangsmöglichkeiten, welche je nach Erfahrung, Luftverbrauch und Kondition auch kombiniert werden können.

Flacher Tauchgang
Der eher flache Tauchgang führt zu den Säulen unter dem Steg auf eine Tiefe von 8-12m. Es wird dabei in Richtung Seemitte getaucht bis in einer Tiefe von 16m auf einen Tisch mit Liegestuhl gestossen wird. Danach dreht man in Richtung Norden (Zürich) ab und schwimmt einen Kurs von ca. 340° bis man auf einer Tiefe von 15.6m auf die Verankerung einer Bojenkette trifft. Danach geht es weiter in Richtung Zürich (Norden) und man trifft nach rund 20m auf eine Krippe in einer Tiefe von 15.4m. Von dieser kann man weiter in Richtung Norden (~345°) tauchen bis auf eine Gruppe von Pfählen gestossen wird. Nach den Pfählen selber trifft man auf eines der Highlights des Tauchplatzes in einer Tiefe von 16m - der versunkene Sprungturm. Die Treppe ist noch "begehbar" und es kann von der Plattform (12m) in die Tiefe gesprungen werden. Sollte die Luft noch ausreichen wird weiter in Richtung Zürich getaucht und man trifft nach 52m auf eine schöne Kalkwand (Tiefe Fuss 14.4m, bis 8m rauf). Bei der Wand steigt man auf 7-8m auf und schwimmt zurück in Richtung Einstieg. Sobald man auf die Pfeiler trifft ist man beim Steg angekommen.

Steilwand
In einer Tiefe von rund 30m in Richtung Seemitte trifft man auf eine schöne Steilwand - das Motto heisst hier klein aber fein.

Gefahren

Kursschiffe (vor allem bei der Rampe) und Bootsverkehr (kleiner Hafen)

Sicht
(11.01.2018)
Details...
0-5m 5-10m 10-20m 20-30m 30-40m >40m
gut trüb trüb - - -


Karte
A: Tauchplatz
-oder-
P: Parkplatz
E: Einstieg
Anfahrt und Parkplätze

Von Zürich fährt man auf der Seestrasse in Richtung Rapperswil. In Künacht selber biegt mann auf den ausgeschilderten Parkplatz rechts ab (etwas versteckt zwischen Bäumen und Büschen).

Restaurants und WCs

Toilettenanlagen befinden sich beim Park (im Winter geschlossen)

Füllstationen

Züri Sub, Küsnacht
WZT (Luftverbund Füllanlage)


Bilderset
Einstieg über den Strand
Bilderset
Krippe auf 15m
Bilderset
Zwerge bewachen die Krippe
Bilderset
Krebs beim Sprungturm
Bilderset
Tauchplatzkarte
Bilderset
Kleiner Hafen bei welchem auf- und abgetaucht werden kann
Bilderset
Krippe und Figuren
Bilderset
Krippe mit Puppe
Bilderset
Figuren
Bilderset
Gartenstuhl befindet sich beim Steg/Rampe auf ca. 8m



Kommentare (2)
Einstieg von marc, 2009-04-09
Aktuell(7.4.2009) wird das Seerestaurant bzw. dessen Areal umgebaut und darum ist die Brücke gesperrt. Einsteigen kann man aber trotzdem gut vor der Brücke direkt in den See rein (Kiesstrand).


Sprungturm von Excalibur, 2008-06-16
Der auf ca. 15 Meter befindliche Sprungturm wird immer mal wieder von einem dort ansässigen Hecht besucht und ist auch für Einsteiger, wie auch erfahrene Taucher ein interessantes Objekt.


Ergebnisse 1 - 2 von 2