Re: Cavern-Diving im Hundloch

Tauchen in der Schweiz Foren Schweizer Gewässer Hundloch ist leer! Re: Cavern-Diving im Hundloch

#58049

ursusspeleo
Mitglied

Hoi zäme,
als aktiver und ausgebildeter Höhlentaucher unterstütze ich die Antwort von SCUBATINOO vollkommen:
Die Hundlochquelle darf keinesfalls für ein 'etwas anderes Plauschtäuchi' unterschätzt werden! Auch im Tauchführer der Schweiz wird ausdrücklich hingewiesen, dass ein Tauchgang in diesen Felsenschacht eine entsprechende Ausbildung/Ausrüstung verlangt. Insbesondere muss zwingend eine Führungsleine verlegt werden – so klar und einladend das Gewässer auch sein mag!!! Alles andere ist blinder Trugschluss und kann schnell mit dem Leben bezahlt werden.
Die Hundlochquelle darf im grossen und ganzen gem. Cavediving-Standarts der CAVERN-ZONE zugeordnet werden. Höhlentauchen wird grundsätzlich in 3 Zonen gegliedert: CAVERN / CAVE / FULLCAVE. Beim Cavern- oder Grottentauchen wird die Erforschung und das Betauchen im eingangsnahen Teil innerhalb der Tageslichtzone einer Höhle wie z.B. im Hundloch (Zone 1) verstanden. Es unterscheidet sich vom Höhlentauchen insofern, als Höhlentaucher unter Umständen Tausende von Metern vorstossen, der Grottentaucher jedoch nicht weiter als 50m in der direkten Sichtlinie zur Wasseroberfläche eindringt. Die maximale Tiefe für das Grottentauchen ist 20m. Die Hundslochquelle führt jedoch durch einen anfänglich noch ziemlich einladenden Felsenspalt bis rund 30 Meter weiter in die Tiefe runter, wo sich der Schacht in enge, z.T. sehr schwierig zu betauchbaren Klüften verfasert. Bereits der mit Tauchmaterial eher exponierte Zugang zum Quelltopf über felsiges, z.T. steilabfallendes Gelände, ist nicht ungefährlich und erfordert auch bei trockener Witterung zusätzliche Ausrüstung in Form eines sicheren Seilgeländers.

Apropos Wasserstand: der Wasserstand war schon innerhalb 2 Tage OHNE NIEDERSCHLÄGE UND SCHNEESCHMELZE rund 5 Meter angestiegen. Über dieses hydrologische Phänomen sind sich die dort involvierten Speläologen immer noch nicht im klaren…

Fazit: OHNE ENTSPRECHENDE AUSBILDUNG ODER BEGLEITUNG RATE ICH PERSÖNLICH
        VON EINEM TAUCHGANG IN DIESE QUELLE GRUNDSÄTZLICH AB!