Re: Re: Beratung bzgl. neuer Ausrüstung (Wing, Atemregler, Computer)

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: Beratung bzgl. neuer Ausrüstung (Wing, Atemregler, Computer)

#51650

Anonym

Das sich Sporttaucher über solche Szenarien keine Gedanken machen, liegt in der Natur ihrer Ausbildung – und ihrer Ausrüstung. Oder kann mir mal einer erklären, warum Sporttaucher zwei kaltwassertaugliche Automaten an eine Flasche mit einem Doppel-Ventil montieren, welches sie aber wegen ihres Jackets und der “Krautundrüben-Schlauchführung” gar nicht erreichen können?

Das es Sporttaucher und Sporttaucher gibt, ist sicher nicht zu bestreiten.
Aber 1Flasche = unverantwortlich und doof finde ich doch eine etwas sehr generalisiete Aussage (gelinde ausgedrückt)!

Schlussendlich entscheidet das Gesamtpaket von Faktoren wie physische und psychische Verfassung des Tauchers, Erfahrung, Ausbildung, das Kennen des Tauchpartners, äussere Bedingungen, eine einwandfreie geeignete Ausrüstung, usw. ob sichere Tauchgänge durchgeführt werden können.
Und dabei müssen kurze 40m-Tauchgänge und Monoflasche nicht gezwungenermassen ein Wiederspruch sein.

Nur weil man mögliche Probleme nicht kennt, heisst das noch lange nicht dass sie nicht auch auftreten können. Vielleicht sollte das den Tauchern wiedermal etwas bewusster werden. Ich bin sicher es würde sich dann einiges wieder ändern…

Da gebe ich dir 100% recht. Aber das ist für jeden selbstverantworlichen Taucher Pflicht, egal welcher Stufe!