Re: Re: Bleiverlust

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: Bleiverlust

#39940

Anonym

In meinen AOWD Kurs sind wir durch ein Wrack getaucht. Der Aussteig war durch ein Fenster durch das ich gerade so durchgepasst habe. Danach bemerkte ich einen starken Auftrieb und konnte mich nur mit flösselen gerade noch an der Reeling des Wracks festhalten. Zum Glück merkte mein Tauchlehrer sofort was los war und fand auch gleich das Blei am Boden. Offenbar bin ich am Fenster hängen geblieben und habe unbewusst die eine Bleitasche gezogen.

Mein Mares vector epic habe ich letztes Jahr gekauft und es ist somit recht aktuell. Die Bleitaschen sind nur gesteckt und besitzten keinen zusätzlichen Klett als Sicherung. Ich habe mir schon ein paar Gedanken gemacht, wie ich einen weiteren solchen Zwischenfall verhindert könnte, habe aber alle Varianten wieder verworfen. Grundsätzlich muss man das Blei ja abwerfen können, es darf aber nicht so einfach gehen. In oben genanntem Fall waren die Bleitaschen absolut korrekt eingesetzt. Ich kontrolle das immer sehr genau, jetzt sogar zweimal.

Heute würde ich beim Kauf des Jackets darauf achten, dass das Blei mit einen Klett gesichert werden kann.

Gruss
Damian

P.S.: Vielleicht müsste man anstelle von “guet Luft” neu “guet Blii” sagen…  🙁