Re: Re: Gruppenunfall auf den Malediven

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: Gruppenunfall auf den Malediven

#39443

Anonym

bezweifle ich, da die Aufnahme und Abgabe von Stickstoff ja sehr individuell ist und daher wohl kaum so viele auf einmal Sypthome hätten.

nicht nur Chraebby…
Die Inertgase (N2, He) welche im Blut dann in Lösung sind und je
nach Tauchprofil, Grundzeit und Auftiegsgeschwindigkeit in die
Gasblasen hineindiffundieren sind der eine Faktor.
Der andere Faktor die Blasenkeime, welche in den Körpergeweben
(Sehnen, Faszien und Teile der Endothelzellen) existieren und
eine Grösse von ca. 1 μm haben. Diese Blasenkeime existieren bei
allen Menschen und vor jedem Tauchgang. Sie wachsen entsprechend
des Tauchgangprofils zu Gasblasen bzw. werden auch durch die
entsprechende Grundzeit beeinflusst. Anzahl und Verhalten sind
auch fitnessabhängig  😉

Grüsse
Walter Ciscato