Re: Re: Gruppenunfall auf den Malediven

Tauchen in der Schweiz Foren Smalltalk Gruppenunfall auf den Malediven Re: Re: Gruppenunfall auf den Malediven

#59525

marc
Teilnehmer
Schnappi wrote:
da verlier ich ziemlich das vertrauen.

dito

Walter wrote:
Je nach Fall und falls es psychologisch passt, könnte man in einigen Fällen nach dem Abschluss schon was rausholen. Ich denke da wären einige Familienmitglieder bereit, die Daten der Tauchgemeinschaft zugänglich zu machen.

ich weiss das es möglich ist bzw dossiers sogar freigegeben wären, aber niemand da der sie “aufbereitet” würde. u.a. ist das in einer fachstelle der fall, in der du auch experte bist. da liegt material bereit aber keiner nimmts in die hände.

Urs wrote:
Habe das Gefühl, dass der Datenschutz bei der Taucherei sehr streng ausgelegt wird.

das gefühl kann ich nur teilen. 😉 scheint die standard-antwort zu sein. man hört selten so oft das argument des datenschutzes wie bei TUs. irgendwie eigenartig – kann mich aber auch täuschen. 😉

Markus wrote:
So will man doch sicher erreichen, dass solche Unfälle möglichst nicht dem Image schaden, also bringt man sie oft wohl gar nicht an die Öffentlichkeit. Ich kann mir sehr gut vorstellen dass da eine nicht kleine Dunkelziffer von Unfällen besteht.

da hast du's getroffen. darum auch einfach mal vorweg das statement, das die 11 leute (inkl. guide) alle wohl einen deko-unfall hatten auch wenn sie nie in einer deko-kommer eingeliefert wurden. hinkt irgendwie ein bisschen ;D