Re: Re: Hundloch ist leer!

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: Hundloch ist leer!

#37995

Anonym

Ob ein kompleter Siltout möglich ist im Hundsloch denke ich kaum. Ist ja nur Gestein. Ob aber eine Schlammbrüe durch den Spalt gedrückt werden kann da müsste man Hans fragen. Der ist mehr Erfahren in solchen Dingen.

Mag ja sein, dass genau bei dieser Höhle die Risiken minimiert sind. Jedoch kann das ein Laie wirklich einschätzen? Kann er das auch in andern Cavern zonen?

Wenn ich solche Aussagen wie “Betauchte schon sehr sehr viele kleine Höhlen und Grotten und sonst noch alles was dazu gehört. Also an Erfahrung liegt es bestimmt nicht. Habe auch weit über 800 Tauchgänge” lese und warscheinlich in keiner einzigen Höhle jemals eine Führungsleine benutzt hat, wohl kaum.

Warum für eine Höhle Ausnahmen machen? Warum nicht ein paar Fränkli investieren für einen Cavern Kurs? (HT1)…man ist ja eh schon im “chärtliwahn” und kauft sich solche kärtchen wie “Drift dive”, “!!Deep diver!!”, “und weiss der kukuk noch was für divers”…. Es gibt ja leider genügend solche Advanced Navigation divers die denken sie können auch bei 0-sicht oder siltout den Ausweg finden….sind dann meistens die, die man in solchen Unfallstatistiken wieder findet.

Ein geübter Taucher legt eine solche Leine in no-time. Diese 5' kann sich jeder Zeit nehmen. Und genau diese 5' können unter Umständen zwischen Leben und Tod entscheiden 🙂

So fertig geschwafelt 🙂 Soll jeder so tauchen wie er will 🙂