Re: Re: Hundloch ist leer!

Tauchen in der Schweiz Foren Schweizer Gewässer Hundloch ist leer! Re: Re: Hundloch ist leer!

#58056

marc
Teilnehmer

meine 5 cents dazu:

denke wenn man beim hundsloch nicht in den spalt geht sondern “nur” im eigentlichen becken bleibt sollte es auch ohne höhlentaucher zu machen sein, da man (sofern ich mich richtig errinnere) dann auch mehr oder weniger direkt zur oberfläche kann (siehe TP-skizze). das becken selbst ist sowohl am grund wie auch den wänden mit stein belegt. da gibt es nicht viel auszuwirbeln ausser vielleicht im einstiegsbereich, wenn das wasser hoch steht. da schätze ich den tauchplatz terlinden (ZH-See) gefährlicher ein – NUR AUF DAS BECKEN DES HUNDSLOCH BEZOGEN.

will man sich doch in den spalt “drücken”, kann man wie oben geschehen drüber diskutieren (was auch absolut begründet ist). in der zwischenzeit würde ich auch nicht mehr ohne eine leine in den spalt rein. man wird klüger 😉

will das höhlentauchen hier auf keinen fall verharmlosen und bin sofort für eine fundierte höhlentauchausbildung/-ausrüstung wenn es wirklich overhead wird. habe auch schon gesehen das tauchschulen dahin einen ausflug mit den AOWD-Tauchern machen. ob das dann sinnvoll ist frage ich mich ernsthaft. wenn alle wirklich nur im becken bleiben kann man drüber nachdenken aber ob dann wirklich keiner in den spalt runter geht??? das becken selbst ist ein 10 minuten gründlich erkundet.

wie zuvor schon beschrieben wurde ist auch der abstieg eine überlegungen / planung wert. ohne vernünftiges abseilmaterial kommt man da wohl schwerlich bis gar nicht zum einstieg runter. seil ist also bereits für den unfallfreien (kletter)-abstieg zum einstieg ein muss. zudem hatten wir einen teil unseres equiments von oben her mit einer tasche abgeseilt. das zeigt, das es schon etwas eine kletterei ist.

für die kletterei dann 10 minuten im becken rumpaddeln .. ob das denn aufwand dann wert ist muss jeder selbst wissen. hat man eine höhlentauchausbildung / -equipment kann man zwar in den spalt rein, aber auch da ist dann bald mal schluss.

gruss, marc