Re: Re: JURA mit GoPro

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: JURA mit GoPro

#50363

Anonym

Danke für die Blumen  8)

Ja das mit dem Licht ist so eine Sache. Ich hatte die Lampe in der linken und die Kamera in der rechten Hand und hab versucht, beides soweit wie möglich auseinander zu halten um den “Lichtschwert-Effekt” etwas zu reduzieren… Zudem hat mein Buddy schön brav bei der Ausleuchtung mitgeholfen – trotzdem bleibt relativ viel schwarz auf der Bildfläche und der Rest zeigt viel Rauschen. Das Rauschen kann man “reduzieren”, indem man nachträglich die Auflösung verkleinert… 😉 Ich hab noch eine Keldan mit einem Diffusor rumstehen. Werde bei nächster Gelegenheit mal ausprobieren was da rauskommt. Aber auch der GoPro sind Grenzen gesetzt… Am meisten vermisse ich z.B. einen Bildstabilisator. Aber für so ein paar “Schnappschüsse” ist sie ganz ok.