Re: Re: Kontrolle O2-Zellen

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: Kontrolle O2-Zellen

#51971

Anonym

Hallo Bruno

ich selbst hab ein narked@90 tester mit dem ich meine zellen regelmaessig teste. ich gehe dabei von luft bis 2 bar, weil es mir nicht reicht, dass ich spannungen messen kann, die gerade mal ueber dem alarm trigger punkt liegen

Wir hatten ja vor Jahren schon mal eine Diskussion, wann die Sensoren am besten geprüft werden 🙂

Auf jeden Fall müsste in der Ausbildung zum CCR Taucher das Thema Cellcheck zwingend adessiert werden (so oder so). Diluent Flush ist definitiv nicht geeignet, da sind wir uns einig.

Zum Thema O2-Sensorcheck habe ich einen Interessanten Input:
Dr. Arne Sieber hat die Chellchecker genauer unter die Lupe genommen und gibt dazu folgende Empfehlung ab (Präsentation vom RF3.0):

– Mit mindestens 2.5bar pO2 prüfen, oder am ENDE des Tauchgangs auf 6m mit O2 spülen, wer keinen Cellchecker hat.

Grund: Die Temperatur – Nach dem Scrubber hat die Luft eine Temperatur von ca. 40-45 Grad. Die Diffusion im Sensor läuft schneller als bei Raumtemperatur. Ein Sensor kann demnach bei Raumtemperatur immer noch gut sein, läuft aber im Betrieb dann schon in die Limitierung. Bei 2.5 bar ist dieser Effekt kompensiert. Dasselbe gilt für das ende des Tauchgangs, da vor allem der Sensor dann garantiert auf Betriebstemperatur ist.

Gruss
-role