Re: Re: Luftintegration bei Tauchcomputer

Tauchen in der Schweiz Foren Tauchausrüstung Luftintegration bei Tauchcomputer Re: Re: Luftintegration bei Tauchcomputer

#64558

Anonym

Bedenke, falls du dich beim Thema Dekompression, deinem Dekostress usw. wirklich weiterentwickeln willst, kannst du zwar tausende von Studien und Bücher lesen, irgendwann kommst du aber nicht um eigene Aufzeichnungen/Messungen rum.

klaro und da reicht jetzt das bisschen luft integration eines tcs ja voellig aus, um genaue resultate zu bekommen. man muss nicht immer hobby-forscher sein, um sich weiterentwickeln zu koennen, aber das nur am rande.

wen ich wirklich wissen will, das abgeht, brauch ich glaub mehr und messgeraete . gasverbrauch kann auch mit einem analogen fini gemessen werden. zugegeben wenn man es noch aufgezeichnet hat ist es etwas schoener zur spaeteren auswertung.

aber jetzt mal im ernst walti, wenn ich sehe, dass ich zwischen minute x und y n mol gas veratmet habe, was nuetzt mir dieses wissen jetzt, ohne dass mir sehr, sehr viele weitere parameter bekannt sind? ich glaube man kann all das “messen”, “weiterkommen”, “aufzeichnen” und so auch uebertreiben.

so wie du das hier darstellst klingts schon fast, als sei jeder (zumindest technische) taucher, der diese messungen nicht macht ja schon fast fahrlaessig, wenn er solch happigen tgs macht, ohne von allen vorherigen tauchgaengen zu wissen, wann welches gasmolekuel wo im koerper war.

ich finde es schoen, wenn man gewisse daten sammelt (ich bin auch datengeil, um das nur mal vorwegzu nehmen), aber alles in gesundem masse. wir machen ja schliesslich nicht auf jedem tauchgang eine studie 😉