Re: Re: Neues Tauchgerät?

Tauchen in der Schweiz Foren Tauchausrüstung Neues Tauchgerät? Re: Re: Neues Tauchgerät?

#59059

Walter Ciscato
Mitglied

Tja Bruno
Das ist ja das Problem der Hersteller.
Sie möchten sich oft mit zusätzlichem “Schnickschnack” von den anderen abheben. Trotzdem glaube ich beim SDA eher daran, dass die teilweise “blumigen Beschreibungen” gewisser Funktionen Marketing Strategie ist.

Apropos Dekompressionsmodell wurde meine Frage:

Darum arbeiten Suunto, Mares (und bald auch Uwatec) auch mit Blasenmodellen z.B. RGBM usw.  😉
Sag uns einfach nicht dass Ihr ein veraltetes Bühlmannmodell in den SDA integriert habt…  🙁
Gasblasen sind einer der Hauptfaktoren für die Dekompressionskrankheit. Bei gleicher Gasblasenbelastung ist das Auftreten jedoch je nach Taucher und Tagesform individuell verschieden, weshalb eine exakte Vorhersage schwierig ist. Darum werden zukünftig dynamische Blasen-Dekompressionsmodelle das Rennen machen.  😉

auf der Homepage:
http://www.uemis.com/de/unternehmen/history

> Für die Entwicklung des Rechenmodells ZHL-16 uemis+ wird ein zusätzlicher Mitarbeiter eingestellt.

beantwortet.  ;D

Was immer uemis+ heissen mag. Wieder Enhancements die zuerst statistisch und wissenschaftlich belegt werden müssen… 😉
Bin gespannt ob Uemis 10'000+ Tauchstunden “in Vivo” inkl. med. Studie => Blasenmessungen vorweisen kann. Darunter traue ich keinem Modell…

Unsere in 2009/2010 geplante experimentelle Dekompressionsstudie basiert auf ZH-L 16C Modellberechnungen und Ultraschall Messungen.
Bin dann gespannt was der SDA im Vergleich dazu angibt. 😮

Grüsse
Walti Ciscato