Re: Re: Neues Tauchgerät?

Tauchen in der Schweiz Foren Tauchausrüstung Neues Tauchgerät? Re: Re: Neues Tauchgerät?

#59063

marc
Taucher

Ich kenne einen DAN Arzt (Dr. Wendling in Biel) der würde beim Anblick Deiner Profile wohl gleich einen Herzanfall bekommen.
Nach seiner Meinung sollten generell Tauchgänge nicht länger sein als 40 Minuten dauern  Grinsend

Dr. Wendling hat sowiso noch die eine oder andere “interessante” Ansicht und Auftreten. Keine weiteren Kommentare 😉

Alle Tauchgänge die irgend an ein Limit gehen (Physisches, physiologisches Mentales/psychisches Limit) sind mit der entsprechende Sorgfalt zu planen und umzusetzen. Da hilft ein TC nur am Rande und ist als Hilfsmittel zu verstehen. Wenn ich meinen Galileo anschaue bin ich mir nicht sicher ob ich alle Funktionen die dieses Ding kann begriffen habe und richtig einsetze, darum plane ich meine Tauchgänge immer mit einem zweiten Gerät (Tabelle und oder TC), manuellem Finimeter und mit dem Kopf um die Daten auf Plausibilität zu überprüfen.

Stimme ich Dir voll und ganz zu!

Klar, wenn es neue medizinische Erkenntnisse gibt und diese in einen neuen TC bzw. dessen Rechenmodell einfliessen ist das prima. Aber einen TC mit immer noch mehr Zusatz-Features aufzubohren finde ich nich anstrebenswert. Will dem SDA jetzt hier nichts unterstellen. Mal schauen, was der denn so Neue bringt und ob das wirkich Sinn macht.