Re: Re: Neues Tauchgerät?

Tauchen in der Schweiz Foren Tauchausrüstung Neues Tauchgerät? Re: Re: Neues Tauchgerät?

#59072

Anonym

  • Ein Dekomodell und/oder eine Aufstiegsprognose zu rechnen ist ziemlich komplex und braucht erhebliche Rechenleistung!

das bestreitet auch niemand. rechenleistung zu haben ist auch gut (z.b. im hinblick auf neue modelle), nur sollte diese nicht mit “spielereien” verschwendet werden, mehr wollt ich gar nicht sagen. wenn das modell die rechenleistung braucht, dann ist sie gerechtfertigt.

ich bin eher skeptisch in bezug auf die zusatzfeatures, die ueber die grundfunktion des dekorechners/tauchcomputers hinausgehen. integrierter web server, tauchplatzinfos etc., stellt sich fuer mich einfach immer wieder die gleiche frage: braucht es das wirklich, oder ist das eher marketing. sorry, ich bin minimalist und so implementier ich auch software. alles was es nicht zwingend braucht lass ich schoen weg (das erleichter die wartung und ueberschaubarkeit der software erheblich).

wie schon gesagt, ich will den sda nicht runtermachen, aber ich hinterfage einfach gerne alles und jeden.

Wir werden mit unserem Gerät einen Beitrag zur Sicherheit unter Wasser leisten bzw. den Taucher zur richtigen Entscheidung führen.

das glaub ich dir sofort. das “problem” seh ich hier aber in der einstellung mancher taucher: machen was der computer sagt, ohne sich bewusst zu sein, was eigentlich vor sich geht. das heisst, sie vertrauen dem computer blind. alles was einem abgenommen wird, kann man selbst je laenger je weniger gut.

Ein Vergleich zur Fliegerei sei erlaubt: die heutigen Glascockpits mit Priorisierung haben sehr viel zur Sicherheit beigetragen.

glascockpit: da kann ich mir was darunter vorstellen
priorisierung: nachhilfe, bitte 😉

cheers
–bruno