Re: Re: Neues Tauchgerät?

Tauchen in der Schweiz Foren Tauchausrüstung Neues Tauchgerät? Re: Re: Neues Tauchgerät?

#59115

Furioso
Mitglied

hallo leute

seit längerer zeit verfolge ich einwenig die diskussionen hier und auch in anderen foren. ich hatte bereits mehrfach die gelegeneheit mit dem uemis zu tauchen (ca 20 TG ab märz letztes jahr). vielleicht hier ein paar eindrücke von meiner seite:

meiner meinung nach schlägt der neue alles bisher dagewesene nur schon vom display her, vorallem auch in unseren gewässern. ich gehöre noch zu den tauchern die mit tabelle/uhr/analogtiefenmesser tauchen gelernt haben(nicht dass ich darauf stolz bin, im gegenteil) und wenn ich an unzählige notaufstiege/rettungsübungen usw. in schulungssituationen früher und heute denke, dann war bis anhin kein TC von der ablesbarkeit im dunkeln/lampe vergleichbar zu einem guten alten analogtiefenmesser (diejenige die dies schon gemacht haben werden mir da sicher zustimmen). aber heute mit dem uemis ist es eindeutig viel besser als jemals mit dem analogtiefenmesser. ein solches display UW lässt sich eingentlich nur mit den displays in modernen flugzeugkanzeln vergleichen und da verwenden sie heutzutage auch keine monochromen displays und schon gar keine unbeleuchteten (oder sagen wir mal ungenügend hinterleuchteten) mehr vom ablesewinkel und kontrast nicht zu denken.
nur schon alleine wegen diesem sicherheitsplus spielt dieser tauchcomputer in denfinitiv einer anderen liga als alles was ich bisher gesehen habe. dann die bedienung: vergesst einfach alles was ihr bis jetzt kennt (auch mit den dicken handschuhen die wir hier in der CH im winter verwenden). das dekomodell: ihr könnt euch vorstellen wenn ernie und seine crew seit nunmehr mehr als 20 jahren dasselbe macht und mit den modellen des ZHL-8 ADT schon anfangs der 90er jahre für furore gesorgt hat (damals noch zusammen mit prof bühlmann inkl. microbubles, shunt hauttemperaturen usw.) ist man auch mit dem neuen teil in sicheren händen, vorallem wenn ich denke was in zwischenzeit alles an neuen erkenntnissen bei ernie  eingeflossen ist. bez. der auch hier viel zitierten batterieleistung. wo liegt das problem? wenn ich das teil nicht gerade im keller rumliegen lasse ist es ja immer voll geladen, so what. ok, es scheint hier ein paar unter euch zu haben die 10 tauchgänge nonstopp machen?!? na ja, ich glaube dann ist bei solchen unternehmungen ein massenprodukt wohl auch fehl am platz oder (in der f1 fahren sie auch nicht mit blinkern rum oder)?

ja und nun noch zu den lieblingsthemen einiger marketingstrategen und datenschutzbeauftragten: ihr geht ja alle noch mit euren EZs zur bank holt dort euer geld ab und zahlt es mit dem gelben büchli am schalter ein hä ;-)) in welchem zeitalter lebt ihr eigentlich. vielleicht beruhigt euch das: dort wo ich arbeite werden schon lohndaten von/zu kunden via internet  übermittelt, vielleicht an manchen orten sogar eure eigenen. also übertreibt da mal nicht, ich bin sicher das auch brendianer und ernie nicht unbedingt publikationen mit ihren tauchgängen veröffentlicht haben möchten und andereseits ehrlich gesagt mich kümmerts eigentlich einen sch… wenn irgend ein fuzzie stolz darauf ist wenn er sieht wie ich tauche, also bitte. nein spass beiseite, ich kann euch dazu auch noch nichts sagen weil ich es selber noch nicht im detail gesehen habe (oder vielleicht auch zuwenig davon verstehe), aber ich kenn die leute die daran arbeiten. sicher ist nur: das meiste in der softwareentwicklung geht momentan in diese richtung (SAS) und die synergien und vorteile scheinen die nachteile und risiken zumindest im moment zu überwiegen (vielleicht muss man sich hier auch eher den normaluser vor augen halten als einen universalhäcker wie marc (sorry gell) ;-).

zum schluss: in der summe finde ich den ansatz der uemis.org gepart mit dem neuen TC einfach revolutinär. das ganze ist wirklich wieder mal 3 etagen weitergedacht (bin ich jetzt zu inobjektiv, sorry hab einfach schon zuviel damit getaucht). sicher werden ein paar kinderkranheiten und anfängliche unzulänglichkeiten hervorkommen, so what. mich überzeugen die personen die dahinterstehen und ich finde es genial das es ein paar verrückte gibt, die ihr geld und zeit (und nerven gell brendianer) in der schweiz in etwas neues schmeissen, davon profitieren wir ja schlussendlich alle heir. wenn ich sehe was jetzt mit der damals stolzen uwatec passiert ist (alles irgendwo im fernen osten oder nirgendwo) dann betrübt mich das vielmehr.
so jetzt habe ich aber definitiv genung gelabert, aber ich freue mich auf weitere diskussionen hier und natürlich auch auf den uemis wenn er rauskommt. knallt schon mal euer altes gerödel auf riccardo oder ebay oder so 😉

gruss
fredy