Re: Re: Sauerstoff Notfallkoffer

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: Sauerstoff Notfallkoffer

#42378

Anonym

So ein paar Überlegungen meinerseits, da ich vor kurzem den Oxygen-Provider-Instr. gemacht habe und mich darum auch grad mit dem Thema auseinandersetze:

  • 2lt für “Constant Flow” sind nicht viel
  • 2lt für bedarfsgesteuerte Systeme reichen relativ weit
  • Gem. Aussage Rega ist in der Schweiz in 10min.: a) ein Heli (mit O2), b) ein Krankenauto mit O2 da oder c) man selbst im Krankenhaus.
  • Daraus schliesse ich, das man 10 Minuten selbst mit O2 überbrücken muss. Machen wir noch Reserve drauf und sin bei 20-30 Minuten.
  • Ausnahmen sind natürlich Sachen wie Höhlentauchen oder sonstige Spezialfälle

Ich persönlich werde mir vermutlich ein DAN-Koffer mit 2lt O2 mit Ventil sowohl für constant Flow wie auch bedarfsgesteuert zulegen. Dabei werde ich schauen, das ich den Automaten mit Beatmungsmöglichkeit nehme. Dieser hat eine Art Luftdusche aber mit Druckwiederstand sodass man den Patienten nicht aus versehen bzw. weil gut gemeint “aufblasen” kann. So ein DAN-Koffer oder DAN-Rucksack kostet um die 1000.- (siehe DAN Online-Shop). Evtl. gibts als Padi-Pro (=DM) noch Rabatt. Die kleineren DAN-Systeme sind günstiger.