Re: Re: Sauerstoff Notfallkoffer

Tauchen in der Schweiz Foren Smalltalk Sauerstoff Notfallkoffer Re: Re: Sauerstoff Notfallkoffer

#62470

Tinu
Taucher

hallo zäme

Kenne das Problem …

Der TCT hat letzten Herbst entscheiden, dass der grosse Wenoll-Koffer mit einer 5 Liter Sauerstoffflasche im Schrank des Clublokals nicht immer optimal einsetzbar ist. So ein Rettungsgerät müsste bei jedem Club-Tauchgang dabei sein und sich auch unter schwierigen Umständen bedienen lassen.

Daher haben wir uns nach Alternativen umgeschaut. Wir wurden schliesslich mit dem System SARESA fündig und haben vier Sets beschafft. Das Sporttaucher Notfall-Set SARESA ist ausgerüstet mit einer 2 Liter Sauerstoffflasche, einem Sauerstoff Regelventil von 0 bis 15 l/min mit Manometer und Durchflussanzeige und einer Sauerstoff Maske mit O2 Reservoir. SARESA ist einfach in der Bedienung und zeigt dank Reservoir Technik und Konstant-Flow höchste Wirksamkeit.
Die 2 Liter Sauerstoffflasche 200 bar reicht für 20 Minuten gezielte Sauerstoff Deko-Behandlung und Organisation der Rettungskette. Dank einfachster Komponenten ist SARESA sofort einsatzbereit. Das System hat minimale Verbrauchs- und Wiederinstandstellungskosten nach der Nutzung. Das senkt die Hemmschwelle des Einsatzes für Schulungsdurchlauf, Übungen und Demonstrationen aber auch beim Einsatz am Tauchplatz, wenn Unsicherheiten beim Deuten von Symptomen vorhanden sind.

Alle vier Systeme wurden in einem kleinen, robusten Alu-Koffer verpackt und werden ab sofort alle Club-Tauchgänge begleiten. Jeder der drei Technischen Leiter hat ein Sauerstoff System bei sich im Auto. Ein System ist fix auf dem TCT-Boot untergebracht.

Zusammenfassend:
Wenoll -> kann längere Zeit überbrücken, z.b wenn wir an einen Bergsee gehen
      -> einmal Kalkpatrone geöffnet, dann muss sie ersezt werden
     
SARESA -> 450 CHF inkl. Koffer aus den Hobbymarkt
      -> beim leisesten Zweifel/Verdacht kann es ohne Kostenfolgen verwendet werden.
      -> auch bei Regen + Wellen lässt es sich auf dem schnell zusammenbauen
      -> kleiner Koffer, dadurch ist er immer bei mir im Wagen

Ich denke, in der Schweiz, bis auf Bergseen/Verzasca/Höhlen … genügt eine 2 oder 2.5lt O2 Flasche. Da die Rega bei Nebel nicht mehr z.b auf die Grimsel fliegt und die Sanität dann länger braucht, wird für solche Tauchplätze eine grösse Flasche, anderes System benötigt.

Wir technische Taucher haben dann noch die O2 Stages (oder jedes Nitrox >21%) samt dem entsprechenden Automaten. Ich selber habe noch einen Adapter, um an der Stage das obige SARESA anzuschliessen.

Fotos:
http://www.tc-thunersee.ch/Mainpage/html/unsere_sicherheit.html

Wir haben die 4 Stk SARESA bei Scuba Shop Aarau gekauft.

Wenn jemand will, kann er/sie das SARESA bei mir in Bern/Thun mal ansehen.

Viele Grüsse
Martin