Re: Re: Schichtarbeit

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: Schichtarbeit

#39346

Anonym

Hi Marc,

Also mein Schichtplan ist zB eigentlich regelmässig. Ich arbeite in einem 5er-Turnus. Das heisst, die Schichten wiederholen sich alle fünf Tage. Dazwischen habe ich jedoch alle möglichen Arbeitszeiten, welche aber immer die gleiche Reihenfolge haben. Bei diesem Plan kann ich theoretisch Jahre im Voraus planen.
Bei den Schicht-Buddys, welche ich “regelmässig” treffe, sieht es aber oft ganz anders aus. Das heisst, es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Arbeitspläne. Ganz unregelmässige Pläne ohne regelmässige Wiederholungen sind bestimmt die schwierigsten, um irgendwas abzumachen.

Meist hat man ja irgend eine fixe Zeit, welche das Ende oder den Anfang des Zeitfensters bildet. Irgendwie wäre dieser Fixpunkt noch wichtig, denn je nach Beruf und Schichtplan genügt oft einfach “Morgen” oder “Nami” nicht, da es Frühschichten gibt, welche irgendwo zwischen 9:00 bis 15:00 enden und Spätschichten, welche irgenwo um 11:00 bis 23:00 beginnen (wenn man also zum Beispiel vor dem Arbeiten noch tauchen gehen will, dann muss man bekanntgeben können bis wann genau man Zeit hat)… Der Tauchplatz und das Gewässer ist von diesem Standpunkt her gesehen auch noch wichtig, da die Grösse des Zeitfensters auch den Anfahrtsweg beschränkt.
Einfacher dürfte es sein, wenn man einfach die arbeitsfreien Tage eingeben kann, aber auch da ist man vielleicht froh, wenn eine Zeit eingetragen werden kann (weil ja evtl. zuvor eine Nachtschicht war und das Aufstehen um 8 Uhr am Morgen nicht so leicht fällt :P)

@backpacker76: Danke für den Eintrag, leider bin ich an diesem Tag am Morgen und in der Nacht auf Dienstag am Arbeiten :-[