Re: Re: SDI Solo Diver

Tauchen in der Schweiz Foren Tauchausbildung SDI Solo Diver Re: Re: SDI Solo Diver

#65537

MAB
Mitglied

Hallo zusammen

Ich habe auch vor etwa 2 Jahren diesen Kurs gemacht und kann ihn empfehlen.

Wie schon erwähnt wurde, geht es nicht darum, den Buddy abzuschaffen, sondern auf eigene Faust allfällige Probleme so gut es geht zu vermeiden, zu erkennen und zu lösen.
Im Kurs lernt man zB Ventile zumachen (einfache, Y- und H-Valves), Bojen schiessen und für was man die alles brauchen kann, Pony-Bottles benutzen, Maske wechseln, … und repetiert viele Standardskills.
Mir hat er ganz viele Inputs und Anregungen gegeben bezüglich Tauchplanung, Sicherheitsreserven, Material und dessen Konfiguration, Skills usw. Teils auch ganz banale Dinge, an die ich bisher aber nicht gedacht habe und die auch nicht gelernt werden in den Standardkursen, wie zB dass man eine zweite Maske in der Tasche dabei haben sollte.

Ich habe ihn gemacht, weil ich dazumal alleine herumreiste und so beim Tauchen immer einen anderen Buddy bekam und ich entschuldige mich für die Wortwahl, aber viele davon waren Pflöcke, denen ich nicht mein Leben anvertrauen wollte. Ich ging nie alleine Tauchen (bis heute nicht), wollte aber etwas selbstständiger werden. Auch glaube ich, dass ich meinem Buddy besser helfen kann, wenn ich kleinere Probleme schnell selber lösen kann.

Klar kann man sich das alles auch selber beibringen (vieles auch selber überlegen), aber so gesehen “braucht” man fast keinen Kurs. Ich kann zB auch alles nötige über Trockis oder Nitrox im Internet nachlesen und mit einem guten Buch kann man sich sogar ein eigenes Deko-Programm schreiben und das alles ohne je einen Kurs besucht zu haben. Für mich war es trotzdem sinnvoll, das Ganze mal unter Anleitung durchzudiskutieren und durchzuspielen.
Es bringt auch schon sehr viel, nur mal das Lehrbuch dazu durchzublättern. Ich kanns auch mal ausleihen, wenn jemand mit mir Tauchen geht.

Grüsse vom Rheinknie