Re: Re: SDI Solo Diver

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: SDI Solo Diver

#45435

Anonym

spass beiseite (ich scheiss aber immer noch alleine). konkrete frage/szenario:

ich mach einen tauchgang auf 100m. der “einfachheit” halber vergessen wir jetzt mal einen moment, dass ich so was nur mit dem rebi mach und nehmen an, ich mache es oc. jetzt auf 100m verlier ich das bewusstsein.

kann mir jetzt ein buddy in dieser situation noch helfen? wenn ich mir die ganzen tasks vor augen fuehre, die jetzt mein buddy fuer mich && sich machen muss, wird mir schon etwas mulmig:
– tarierung (das ist wahrscheinlich das einfachste von allem)
– gasversorgung (mein mundstueck muss wieder in meinen mund, das eingedrungene wasser muss raus)
– gaswechsel (alles mit einer hand, da mit der anderen das mundstueck in meinem mund gehalten werden muss)
– gaswechsel bei mir (geht das, ohne dass ich wasser einatme?)

vielleicht ist das alles technisch moeglich. ein jablonski wirds ja evtl koennen, aber der “durchschnitts buddy”, kann der das auch? ich denke, eher nicht.

daher tauch ich solo, weil ich immer noch der ueberzeugung bin, dass in gewissen situationen auch ein buddy nicht mehr helfen kann…

das soll jetzt nicht heissen, dass ein buddy generell eine schlechte sache ist, nur dass ich mich unter bestimmten umstaenden sogar wohler fuehle im alleingang…

cheers
–bruno