Re: Re: SDI Solo Diver

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: SDI Solo Diver

#45436

Anonym

Ich sehe das ähnlich wie schnappi. Ich hatte auch meine Erlebnisse, welche mich genau gegenteilig zu Urs zum teilweisen Solotauchen gebracht haben (Buddy reisst einen hoch hinten an der Flaschenbrücke, reagieren nicht möglich  >:( , Buddy hält sich nicht an abgemachte Tauchpläne usw).
Jeder muss für sich selber entscheiden, ob das was für ihn ist. Bei gewissen TG ist es für mich persönlich “sicherer” wenn ich alleine gehe und keine Gefährdung des Buddys (oder umgekehrt) statt in einem Team. Zum Blackout, Herzanfall, Hirnschlag usw.: Das sehe ich pragmatisch wie ck372. Ein Schlag kann mich auch auf der Autobahn treffen oder in der Badewanne. Und ganz ehrlich? Wenn ich einen Hirnschlag oder sowas haben sollte im Wasser und mit Deko… Da will ich dort unten bleiben und nicht mit einem Hirnschaden meinen Verwandten zur Last fallen, wenn ich schon so einen “risikoreichen” Sport betreibe… Das mache ich analog gleich beim Autofahren/Renstreckenbesuche. Da gehe ich alleine, ohne Beifahrer.

Gruss

Richi