Re: Re: Tauchcomputer

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: Tauchcomputer

#47072

Anonym

Ich selbst besitze drei ganz unterschiedliche Computer: eine alten Uwatec Aladin Pro Ultra, ein “mittelalterlichen” Mares Nemo Sport und ein neuen Suunto Vyper Air. Mit allen kann man gut Tauchen. Jeder hat seine Vorzüge und seine Nachteile. Auch einfache Computer reichen meist aus.

Der Galileo Luna  ist sicher keine schlechter Computer. Ich frage mich nur, ob du gleich zu Beginn so ein teuren Computer brauchst/willst. Die Funktionen des Galileo Luna  wirst du wahrsch. noch eine Weile kaum ausschöpfen.

Ich würde dir eher zu einem einfacheren Modell wie der Suunto Zoop oder so was ähnlichem raten. Nitrox kann der auch. Wenn du nach ein paar Jahren sicher bist, dass du auch weiterhin oft tauchen willst, kannst du di immer noch was richtig teures leisten. Ich würde zuerst einige Erfahrungen mit einfacheren Computern sammeln.

Generell kann ich nur noch raten:
-Kaufe keinen Konsolen-integrierten Compi.
-Modelle in Armbanduhrgrösse (keine Anzeige z.B. Suunto Suunto D4i, Mares Nemo Sport oder ähnlich) sind Unterwasser oft schwer abzulesen.
-Modelle mit Farbdisplay (z.B.:  Mares ICON HD) und ähnlichem verbrauchen zu viel Batterie.