Re: Re: Tauchcomputer

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: Tauchcomputer

#46959

Anonym

Denke aber, dass für Ottonormal Sportie ein UEMIS vollkommen reicht…
Schlussendlich hat ja die Wahl des TC auch viel mit persönlichen Vorlieben zu tun und für was man seinen TC einsetzen möchte.

Ich würde eher sagen dass ein Tauchcomputer zu sowas wie einem “Status-Symbol” geworden ist: Wer hat den Grösseren, wer kann mehr Features aufzählen und neu: Wer hat mehr Farbe? Ich wage mal zu behaupten, dass ein Grossteil der “Ottonormal-Sporties”, wie sie hier genannt werden, nicht mal weiss mit was für einem Dekomodell ihr Computer rechnet, geschweige denn was Deepstops, und Mikroblasen sind oder wozu man einen Gaswechsel braucht, obwohl das Teil am Arm mit x Gasen rechnen kann…

Ich war schon erstaunt, als ich neulich im Handbuch meines Cressi Archimedes herausgefunden habe, dass das kleine Teil auch schon mit einem Nitrox-Dekogas rechnen kann. Der kleine kostet aber nur ein Bruchteil eines “Grossen” und reicht vollkommen, um mal kurz planlos in den See zu hüpfen und wild drauflos zu tauchen… 😉

Aber ich gestehe, ich hab mir jetzt auch einen Galileo Sol gekauft und finde das Teil genial. Ich warte jetzt ungeduldig auf das Trimix-Update, damit ich den Compi als Backup mitführen kann