Re: Re: Tauchcomputer

Tauchen in der Schweiz Foren Tauchausrüstung Tauchcomputer Re: Re: Tauchcomputer

#67163

marc
Taucher

In diesem Artikel habe ich einige Gedanken zum Ausrüstungs-Shoppen zusammen gestellt. Ist zwar nicht mehr der jüngste Artikel aber gibt evtl. ja doch etwas Input.

Kollege taucht den Galileo Luna und hat Ihn bis Trimix upgegraded. Ich tauche den Sol und bin damit sehr zufrieden. Brauche den auch für Trimix dann allerdings im Gauge-Modus. Grundsätzlich tut es aber auch ein ganz einfacher, nitroxfähiger Compi und der schont auch gleich das Budget. Im Urlaub tauche ich einen altne Mares M2. Wenn ich Du wäre, würde ich mir auch nicht gleich das super Monster-Modell kaufen.

Für's sporttauchen würde ich mir einen ganze einfachen kaufen, welcher Nitrox kann (evtl. noch ein zweites Nitrox-Gemisch falls sowas in der Planung steht) und gut ablesbar ist. Die Bedienung sollte auch einleuchtend sein. Elektronischen Kompass finde ich praktisch, geht aber auch gut ohne. Dnan wird die grosse Frage noch sein, ob Luftintegriert mit Sender oder nicht. Hier gehst Du gleich in eine andere Preiskategorie. Luftintegration ist nett aber auch da geht auch gut ohne. Für mich wichtig ist noch, dass man die Batterie selbst wechseln kann oder mindestens der Shop das kann und man den Compi dafür nicht zum Hersteller einschicken muss (bye-bye für Wochen).

Wenn Du kein super fancy high-end Teil brauchst, dann schau doch mal im obigen Artikel unter im untersten Abschnitt unter “Weitere Überlegungen” nach. Insbesondere die Möglichkeit von Tauchschulen occasionsmodelle zu kaufen finde ich interessant. So bin ich sehr günstig <200.- meinem Mares, nitrox Compi gekommen.