Re: Re: Tauchen in der Rheinnau bei hohen Wassertemperaturen

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: Tauchen in der Rheinnau bei hohen Wassertemperaturen

#51939

Anonym

Liebe Tauchkollegen. Solche Aussagen wie Durchfahrtsgebühren oder was auch immer, erinnern mich stark an das Mittelalter >:( Es kann doch nicht sein, dass wir geradezu um irgendwelche Gebühren betteln, oder? Ich bin der Meinung, das Tauchen und wo möglich auch das Parkieren MUSS kostenlos bleiben. Die Regulierungswut unserer Behörden muss vom Volk nicht noch gefördert werden. Also hört auf mit solchen absolut sinnlosen Aussagen von wegen Kostendeckung irgendwelcher Hilfspolizisten oder was auch immer. Eines ist sicher, die 5 oder 10Fränkli halten niemanden davon ab in Rheinau zu tauchen!! Es hilft wie bei allem nur eins, Hirn einschalten, Rücksicht nehmen gegnüber den Anwohnern und respektvoller Umgang mit der Natur. Allzeit “Guet Luft” Stephan

Naja, das versucht man seit Jahren und scheint ja nicht zu funktionieren. Leider denkt keiner von sich aus, wenn alle Parkplätze voll sind (auch Du 100% nicht!) .. ach dann geh ich halt wo anders hin…. nein, man stellt seine doofe Karre einfach an die nächste Freie Stelle, in den Acker oder Wald.. (alles illegal und schadet der Umgebung) .. und geht dann trotzdem Tauchen.

Und doch, eine Parkgebühr ist etwas, das etwas bringt. Es ist eine einfache und effiziente Lenkungsabgabe und wenn man ein 10er nötli abgeben muss an schönen Tagen, dann überlegt man sich von anfang an: will ich heut mal wieder in die Rheinau hüpfen oder nicht. Wer unbedingt dort rein will – ja der bezahlt – aber die ganzen riesen-Veranstaltungen die teilweise von gewissen Tauchschulen in der Umgebung gemacht werden, würden vielleicht schonmal weggehen, weil die bei ner Schulung nicht noch 100.- Gebühren zahlen möchten, weil sie mit 10 Autos vorfahren – bzw. sie können dann unter Umständen nur noch mit 5 Autos parkieren – ergo gehen die schonmal ganz wo anders hin. => Problem entschärft = Anwohner glücklich = weiterhin ein schöner Tauchplatz.

Mir ist klar, aus bürgerlicher Sicht zählt nur die eigene Freiheit und ja kein Franken zahlen, für das, dass man allen aufn Wecker geht und die Umwelt zerstört – ideal sollte man noch Geld bekommen, wenn man Auto fährt… tztz – Ball flach halten und Lösungsorientiert denken .. und auch mal etwas die Zusammenhänge bewusster wahrnehmen.