Antwort auf: Tauchen in Finland

Tauchen in der Schweiz Foren Gewässer im Ausland Tauchen in Finland Antwort auf: Tauchen in Finland

#61271

ursusspeleo
Mitglied


Hyvää päivää Juepf80,
meine Frau hat südfinnische Wurzeln (Region Tammisaari) und wollte vergangenes Jahr unbedingt mal in ihrer ‘Heimatregion’ in der sagenumwobenen Baltic-Sea tauchen. In Hanko fand sie eine Basis http://www.hankodiving.com. Aufmerksam auf diese Basis wurde sie durch einen tauchenden Bekannten. Der Tagesausflug im Hochsommer mit dem Tauchboot durch HANKODIVING hat meiner Frau sehr gut gefallen. Insbesondere die unzähligen kleineren Wracks (z.T. geschichtsträchtige!), welche vor Hanko in moderaten Tiefen liegen, haben es ihr angetan 🙂 Auch die Sichtweiten sind dort gut bis sehr gut. Trockenanzug empfehlenswert. HANKODIVING vermietet hochwertige URSUK-DRYSUITS. Eher negativ aufgefallen war das gemietete Tauchflaschen-Equippement: die ausgeliehene Monoflasche besitzte nur einen Einzelabgang 😮 Und das nicht nur beim Kunden, sondern auch bei den Guides ??? Da das Meerwasser über 10 Grad hatte, war dieser für ein nordisches Land eher ungewöhnliche Flaschenabgang ertragbar – zumal innerhalb der Nullzeiten getaucht wurde. Falls du Finnland mit dem Auto bereist, würde ich die Ausrüstung inkl. Flasche(n) mitnehmen. Anzumerken ist auch, dass Tauchen in Finnland eher teuer ist – auch ohne Mietmaterial!

Ich als Höhlentaucher werde ganz bestimmt mal in Finnland tauchen – aber in einer abgesoffenen Mine nähe Helsinki (Ojamo Mine).

Hier nette Videos von Stajnia Kleina – GUTE UNTERHALTUNG ::)

stajniakleina.jpg
OJAMA MINE: http://www.hogarthian.pl/?op=galerie&xx=paco_jaskinie_inne
paco_ojamo_2006.jpg

BALTIC WRECKS: http://www.hogarthian.pl/?op=galerie&xx=paco_baltyk