Re: Re: Tauchen in “Politisch heiklen Gebieten”

Tauchen in der Schweiz Foren Gewässer im Ausland Tauchen in "Politisch heiklen Gebieten" Re: Re: Tauchen in “Politisch heiklen Gebieten”

#57815

Nicolas
Mitglied

Hallo Mod
Nun, ich denke, das ist auch an mich gerichtet.
Wahrscheinlich werde ich jetzt wieder in ein triefendes Fettnäpfchen treten, aber ein Versuch ist es allemal wert, da es offensichtlich ein Bedürfnis Deinerseits ist, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen.

Du hast um unsere Meinung gebeten, nun dann werde ich meine etwas ausführlicher Kund tun, damit Du sie auch etwas tiefgründiger überdenken und vielleicht sogar akzeptieren kannst.

Blinden Hass und Rassismus werde ich nie verstehen, denn er verkörpert Verallgemeinerung, die in keinem Fall zutreffend ist. Egal ob nun politisch oder religiös begründet, Machenschaften und Ungerechtigkeiten gibt es überall, auch in der westlich-christlich denkenden Welt.

Da ein angehender westlicher Präsident (Obama) in Interviews Begriffe wie “Schurken-Staaten” verwendet und gleichzeitig als smarter, charismatischer Mensch bezeichnet wird, in den man grosse Hoffnung setzt, stelle ich mir die Frage, wie soll ich damit umgehen? Soll ich ihn nun gleichsetzen mit Bin Laden, der ebenfalls ein smarter, charismatischer Mann ist und in welchen viele Menschen ebenfalls grosse Hoffnung setzen? Beide verwenden Waffen, beide sind macht- und geldorientiert. Worin unterscheiden sie sich denn? Der eine ist Christ und der andere Muslim, genügt dies alleine, um ein Urteil zu fällen, wer nun “besser” ist?
In welcher Armee soll ich nun mit der Waffe in der Hand unschuldige Menschen töten? Dort wo ich mir Öl und wirtschafliche Zukunft sichern möchte oder dort, wo ich mir religiöse und staatliche Freiheit sichern möchte? Welcher Grund für einen Krieg, für Rassismus und Hass ist ehrwürdig? Gibt es überhaupt einen ehrwürdigen Grund für Krieg? Wer ist denn nun berechtigt, Waffen zu produzieren und einzusetzen? Und wer bestimmt darüber, wer welche Rechte hat?

Und was in aller Welt hat nun die Bevölkerung mit diesen Machenschaften am Hut? Nichts weiter, als dass sie sich folgsam wie Schachfiguren auf dem Brett jeweils im Dienste des eigenen Profits vorwärts bewegen, wer auch immer an der politischen Spitze gerade die Fäden zieht.

Handelsverträge und Globalisierung. Ein herrliches Thema, um über Macht und Geld, über Reich und Arm, über Profitgier und Ungerechtigkeiten zu diskutieren. Nach meinem ersten Abschnitt über die Politik kannst Du Dir sicher denken, wie vielschichtig diese Handlungen und Auswirkungen meinerseits angegangen werden und ich denke, genau dort sollte man sich überlegen, was man in einem Taucherforum wirklich mit diesen Themen bezwecken will und wie man sie angehen will.

Nun, es ist Dir überlassen, sich mit meinen Ansichten auseinanderzusetzen und vielleicht nehmen wir uns die Zeit und versuchen miteinander zu diskutieren, ohne einfach nur mit einzelnen Schlagwörtern um uns zu werfen, sondern detaillierter über unsere Ansichten (und vielleicht auch Ängsten vor dem “Anderen”) auszutauschen.

Gruss Nicolas