Re: Re: Tauchflaschen durch den Gotthard-Tunnel (Gefahrentransport?)

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: Tauchflaschen durch den Gotthard-Tunnel (Gefahrentransport?)

#38823

Anonym

Firediver

Besten Dank für deinen Beitrag.
Was man bei deinen Aussagen beachten muss ist das Gas wie du richtig bemerkt hast. Man muss davon aussgehen, dass unsere Kollegen eben auch NTX und O2 Dekoflaschen transportiert haben, obwohl die erste Aussage: “idealerweise” gefüllt mit Pressluft, war

Die Fragestellung war hier die höchst zulässige Menge der Tauchflaschen (idealerweise gefüllt mit Pressluft) in Liter durch den Gotthard. Ob nun max. 300l oder 150l also nach SDR 2007, Anhang 1, Tabelle A oder nach deinen erwähnten Sondervorschriften müsste man mit dem Bundesamt für Strassen (ASTRA) nochmals abklären. Dazu müsste man wissen WELCHE Sondervorschriften (SDR/ADR, Nummer und von welchem Jahr) du zitierst.

Die Aussage des ASTRA (Leiter ASTRA Nordostschweiz und selber Taucher, welcher sich extra nochmals bei den Kollegen in Bern erkundigt hatte) war:

Im SDR 2007, Anhang 1, Tabelle A werden die Höchstmengen
(je eine höchstzulässige Gesamtmenge von 3000 Liter und 1000 Liter bewilligungsfrei) WIEDER eingeschränkt auf 300 Liter.

Ohne deine oder Marc's Interpretationen oder Ansichten schmälern zu wollen
für mich gelten die offziellen Aussagen und Stellungnahmen des ASTRA!Aber man weiss nie, auch die könnten mal falsch liegen… 😉

Grüsse
Walter Ciscato