Re: Re: Tauchplatzkarte erstellen

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: Tauchplatzkarte erstellen

#41414

Anonym

Hallo €xi

Zu zweit geht es gut, für mehr Leute braucht es sehr gutes Briefing. Sonst geht viel Zeit verloren, da die Leute nicht das machen was der Vermesser möchte.
Kannst von einem Fixpunkt aus alle Längen mit Kompass und Tiefe aufnehmen.
Mittels Ringschluss kann die Vermessungsgenauigkeit kontrolliert werden. Unsere Tauchvermessungen haben in der Regel 0.2 – 1% Abweichung.
Im Brandloch mit 6 Siphons, 1800m Ganglänge, alleine Vermessen, war der Fehler am Schluss unter 3m.

Die Daten in ein Wetnotes oder auf Syntosil-Papier (Wasserfestes Papier, gibt es in alle guten Papeterien, ca. Fr. 0.50 pro A4 Blatt, 150g/m²; dünner ist zu dünn) schreiben. Die Schreibtafeln haben oft zu wenig Platz. Vorteil ist auch, die Seiten hat man dann und muss nicht immer die Tafel radieren. Syntosil-Papier habe ich auf einer Aluplatte. Das Papier kann gut beim Tauchgang gewechselt werden. Lasse da pro Vermessungstauchgang schon mal 3-6 Bögen durch. Darauf habe ich auch gleich den Kugelkompass Silva 70UN, dieser ist viel genauer als der SK7 und erst noch günstiger. Lade demnächst mal noch ein Foto meiner Vermessungstafel hoch. Muss erst mal eines machen  😉

Ursus ist aktuell auch an einer Tauchplatzkarte dran.

Grüsse Hans