Re: Re: Teki-Ausbildung

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: Teki-Ausbildung

#45373

Anonym

Wenn eine technische Laufbahn eingeschlagen werden soll, dann schaff dir mal das Material an und gehe damit ganz normal und gemütlich tauchen um dich daran zu gewöhnen, geht dann einfacher im Kurs für Schüler UND TL 

???
Als mittlerweile überzeugter Teamtaucher denke ich dsbzgl. absolut gegensätzlich:
Unterm Motto 'Dive it yourself' werden aus meiner eigenen Erfahrung mehr schlechte als rechte 'Mödeli' angeeignet… Bei einem Solisten spielt dies eine unterbedeutende Rolle – schlussendlich gefährdet er sich selber  ::)
Aber in einem Team anspruchsvoller abzutauchen, bedarf unbedingt sauber eingespielte Prozeduren. Solange sich kein Ereignis einschleicht, lässt sich auch im 'Easy-Going-Team' locker und relaxed rumschwaddern. Die Stimmung kann aber schon beim kleinsten, unvorhergesehenen Zwischenfall schlagartig in eine gefährliche Situation umschlagen, weil man mit dem Equippement und dessen Handling nicht eingehend vertraut und schlussendlich völlig überfordert ist. Was nützt ein Langschlauch, wenn man nicht weiss, wie damit bei einer Out-of-Gas-Situation sekundenschnell umzugehen und seinem Buddy kompromisslos Gas zu spenden? Für solche Szenarien braucht man nicht mal grosse Tiefen aufzusuchen – mir sind Fälle bekannt, wo es schon im Flachwasser genau deswegen ziemlich brenzlig wurde…