Re: Re: Tiefe “touch down” Tauchgänge

Tauchen in der Schweiz Foren Technisches Tauchen Tiefe "touch down" Tauchgänge Re: Re: Tiefe “touch down” Tauchgänge

#59966

marc
Teilnehmer
schnappi wrote:
klaro, ich kann hier gerne die planung posten. kanns aber nicht gleich machen, habs nicht auf dem arbeits computer drauf

wir haben uns das mal überlegt, was das mit rebreather heissen würde und sind auf mindestens 3-4 fette stages + rebreather gekommen.

markus wrote:
und Doppelflaschen haben ist es trotzdem erlaubt, auf Tiefen über die Sporttauchgrenze zu gehen.

nur damit hier nicht falsche vorstellungen rüberkommen: davon würde ich doch abraten – nicht das jetzt jeder forumsleser sowas ausprobieren will. rauscht dir auf 45m mit deko deine single 12l flasche kann man nur von glück reden, wenn man es bis in die deko-kammer schafft; auch wenn a) dein buddy schnell war beim ventil zudrehen und b) ihr beide kühlen kopf bewahrt habt und c) beide sehr wenig gas verbraucht.

ja, ich hab das früher (bevor ich auf doppelflaschen etc. umgestiegen bin) auch gemacht. als ich mir da aber ein paar berechnungen von solchen szenarien sowie tests wie z.b. “wie schnell rauscht eine flasche mit abblasendem automat ab?” gemacht habe, bin ich sehr ins grübeln gekommen und war der anfang vom umstieg auf doppeltanks. würde dir solche überlegungen/berechnungen auch mal ans herz legen. kannst du mal die tests von reto im blog lesen und das war dann auf 20m und nicht 40+m.