Re: Re: TTL: Wichtig oder nicht?

Tauchen in der Schweiz Foren Re: Re: TTL: Wichtig oder nicht?

#38341

Anonym

Hoi Reto,

TTL wird von vielen (vorallem Anfängern) als die EierlegendeWollMichSau in den Himmel gelobt.
Gerade aber Profis verzichten meist ganz auf “Schnickschnack” wie TTL und steuern Ihre Belichtung rein Manuel.

TTL ist aber nicht einfach nur was für Anfänger. Gerade bei der Macrofotografie ist TTL Gold wert.
Bei der Weitwinkel-Fotografie zeigt TTL aber seine Schwächen. Wenn Du zBsp. einen hellen Fisch vor einem dunklen Hintergrund ablichten willst. Wird dieser mit TTL überbelichtet werden weil die Kamera aus dem ganzen zu Verfügung stehenden Licht einen Mittelwert bestimmt um das Bild über alles Gesehen hell genug zu Belichten. Dadurch wird solnage Belichtet bis der Hintergrund einem “mittleren Grau” entspricht (also viel zu hell) und der helle Fisch ist dann total überbelichtet.

Ich will TTL hier nicht abwerten. Aber gerade mit der Digitaltechnik wo Du das Bild nicht erst 3 Wochen später betrachten kannst kann man mit etwas Übung auch gute Resultate erzielen ohne TTL.
Falls Du aber ein Macrofetischist bist, dann empfehle ich Dir den TTL Adapter in Dein Gehäuse einzubauen (oder nachträglich einbauen zu lassen)
Ich würde einfach bei der Wahl des Blitzes darauf achten, dass er mind. 4 Helligkeits-Stufen im manuellen Modus hat.

und wichtig: TTL ist nicht gleich TTL!
das eTTL von Canon unterstütz zBsp. keinen iTTL Blitz von Nikon…

am einfachsten wählst Du einen Konverter (Adapter) der aus Deinem eTTL ein Nikonos5 TTL macht. Das unterstützen die meisten (UW-)Blitze.

Gruss
Flex

PS:
wer wissen will was TTL eigentlich ist:
http://www.divezone.ch/index.php?option=com_content&task=view&id=76&Itemid=44