Dive-Alert – hat jemand so was für im Meer

Tauchen in der Schweiz Foren Tauchausrüstung Dive-Alert – hat jemand so was für im Meer

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  steve vor 3 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #56054

    Longbow
    Mitglied

    Hallo zusammen

    Ich überlege mir seit langem ein DiveAlert wie der DiveAlertV2 zuzulegen für Meertauchgänge mit Freiwasserab- und Aufstiegen und Strömungstauchgänge, nur für eine allfällige Notsituation an der Oberfläche und nicht für Unterwasserrumgenerfe.

    Hat das jemand von euch? Manchmal sag ich mir “ist doch nicht nötig”, andererseits wenn ich lese dass in Malaysia 4 Taucher vermisst werden gibt mir das schon ein bisschen zu denken.

    Danke für eure zahlreichen Feedbacks.

    Gruss

    Longbow

    #73587

    Anonym

    Ciao Longbow

    Schau mal unter folgendem Link bei taucher.net
    http://www.taucher.net/forum/Subgear_Hammerhead_oder_Dive_Alert_Plus_V2_equip23061.html

    Gruss Christian

    #73588

    Longbow
    Mitglied

    Hallo Christian

    Danke für den Link. Hab da auch schon gelesen, jedoch ist für mich dieses Forum mittlerweile eine solche Unmut-/Kritisier- Rumgemotzforum geworden dass ich mal lieber hier nachfrage, denn hier in der Schweiz ist definitiv eine nettere Tonart normal.

    Aber das mit der CD wäre für die Oberflächenalarmierung wirklich nicht die dümmste Idee, halt bei Nachttauchgängen und bewölktem Wetter bräuchte man was anderes. Werde aber im Moment mein Jacket mit einem Signalspiegel ausstatten.

    Ich frage mich ob das mit dem reduzierten Druchfluss beim Inflator wirklich stimmt….

    Gruss

    Longbow

    #73589

    geissae
    Teilnehmer

    Ja im TNet Artet so manche Diskussion in eine ordentlichen Schlagabtausch aus, öfters absolut am Thema vorbei und unter der Gürtellinie.

    Ist jedoch manchmal noch amüsant als Gast einfach nur mit zu lesen 😉 😀

    Persönlich habe ich keine Erfahrung mit solchen “Alarmierungsgadgets”. Daher kann ich leider nicht behilflich sein.

    Beste Grüsse

    Simon

    Wasser ist entweder warm oder fest.

    ***Save gas, dive CCR***

    #73590

    tho.mei
    Keymaster

    Hallo

    Ich selbst besitze keine solche Signal-Tüte.

    Ich tauche oft im Meer hier in New Zeland. Nach meiner Meinung bringt die Tüte nicht allzu viel, da sie vom Getöse des Meers schnell übertönt wird. Dieses Horn ist nach meiner Erfahrung im offenen welligen Meer nicht wirklich weit genug zu hören. Laufen auf dem Boot die Maschinen, ist die Chance klein, das man durch solche akustische Signale beachtet wird. Gleiches gilt auch, wenn am Ufer eine befahrene Strasse verläuft oder es andere Lärmquellen gibt. Befindet man sich aber so nahe am Boot oder Ufer, dass man sicher gehört werden kann, ist es normalerweise auch möglich, selbst mit einem bewusstlosen Buddy, aus eigener Kraft zum Boot/Ufer zu schwimmen.

    Viel wichtiger scheint mir, dass man eine genügend grosse (lange) Safety Sausage besitzt und diese auch wirklich nutzt. Diese SMB ist mit Vorteil gelb und orange gefärbt und besitzt ein Ventil, damit man sie an der Oberfläche aus dem Wasser heben kann und damit z.B. winken kann.

    Im See sieht dies alles etwas anders aus. Aber dort ist das Verloren gehen/Abtreiben werden normalerweise auch nicht die grösste Gefahr.

    In der Nacht leisten die Taucherlampe gute Dienste um Signale über grosse Distanzen zu übermitteln.
    Hier in New Zeanaln heisst in der Nacht, links rechts schwenken: “OK. Kommt uns bitte abholten! Wir sind alle in Ortung.” Auf und ab schwenken heisst dagegen: “Notfall!
    Diese Signale vereinbare ich jeweils auch mit allen Beteiligten, wenn ich an einem anderen Ort auf der Welt nachts tauche. Ich habe mich schon oft darüber gewundert, warum es genormte Oberflächenzeichen für den Tag gibt, aber keine für die Nacht?  ???

    Wer noch mehr Sicherheit möchte, ist wohl auf ein Enos-System oder etwas ähnliches angewiesen.

    Wie gesagt, das ist meine Meinung und ich hoffe, dass sie nicht mehr Verwirrung stiftet, als sie hilft. 😉

    [hr]

    Mit TNet habe ich leider auch nur negative Erfahrungen gemacht. Schade, dass gerade unerfahrene Taucher, oft von Google dort hin gelenkt, von den alten Hasen auf TNet nicht selten abserviert werden und wegen der fehlenden Sachlichkeit total verunsichert zurück bleiben. TNet ist wirklich eine Schade für die sonst ziemlich freundliche und entspannte Taucher-Community im deutschsprachigen Raum. >:(

    [hr]

    Thomas

    Thomas from New Zealnd

    #73591

    Longbow
    Mitglied

    Danke für deinen Input Thomas, das mit der Meereslautstärke und dem Motorenlärm hat anscheinend wirklich bis jetzt auf auf nixschönes.net niemand zur Sprache gebracht.

    Somit wird ich mich wohl wirklich nur mit einem Signalspiegel ausstatten, weil das Problem existiert ja wirklich eigentlich meist nur im Meer. Die Lampe ist ja eh immer dabei.

    Gruss

    Longbow

    #73592

    Irensche
    Teilnehmer

    Wenn man so etwas will, würde ich dies hier empfehlen:  http://www.nautiluslifeline.com/de/. Wurde auch bereits auf der DAN Seite beschrieben: http://www.alertdiver.com/nautilus_lifeline.

    Ich kenne einige, die so eines haben.

    #73593

    steve
    Teilnehmer

    Aus meiner Erfahrung ist das echte gegenseitiges Vertrauen und einander gut kennen, immer noch der beste Schutz gegen das Verbohren gehen. Gibt es Menschen auf dem Tachboot, die den Captain stoppen und mich suchen kommen, falls ich fehlen würde, so sind die technischen Lösungen dieses Problems grösstenteils überflüssig.

    Steve - the African diver!

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.