Empfehlung für aktuelle Trockentauchanzüge

Tauchen in der Schweiz Foren Tauchausrüstung Empfehlung für aktuelle Trockentauchanzüge

Dieses Thema enthält 14 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  marc vor 1 Monat, 2 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #102521

    marc
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    Mein Trock (Bare Trilaninat) ist nach ca 800 TG‘s hinüber. Jetzt stellt sich die Feage nach einem Nachfolger. Müsste Trilaminat mit Frontzipper und zwei grossen Beintaschen auch für Stec-Einsatz sein. Ich will keine Schererein sondern ein aualitativer, zuverlässigen Anzug. Preis ist sekundär.

    Marken die ich im Auge habe und zu denen mich aktuelle Erfahrungen interessieren würde:

    – Bare

    – Santi

    – Ursuk

    – ScubaForce ??? Höre verschiedenes – was sind Eure Erfahrungen

    – andere?

    Wäre froh, wenn ihr Eure Erfahrungen der letzten 2-3 Jahre teilen könntet.

    Guet Luft,

    Marc

    #102522

    tho.mei
    Keymaster

    Hallo Marc

    Ich habe mich vor kurzem für einen Bare X-Mission-Anzug entschieden. Bisher bin ich sehr zufrieden. Taucht sich super und ist für mich optimal geschnitten. Mal sehen was ich selbst in drei bis vier Jahre dazu sagen werden?

    Kritisch bin ich wegen dem Kunststoff-Reissverschluss. Ich bin mir nicht sicher wie langlebig der sein wird. Ist für mich ein Versuch.

    Der andere Punkt der beachtet werden muss, ist deine Postur. Ohne dass ich dir zu nahe treten will, (ich kenne dich nicht) aber wer einige Kilos zu viel auf den Rippen hat oder sehr Muskulös ist, wird mit dem engen Schnitt des X-Mission Probleme haben.

    Zu den anderen Marken kann ich nichts sagen.

    Ich tauchte bisher mit einem Beuchat ABYSS DRY 2, den ich unter Wasser liebte wegen dem Schnitt, aber über dem Wasser hasste, weil er so schlecht verarbeitet ist.

    Thomas from New Zealnd

    #102523

    geissae
    Teilnehmer

    Ciao Marc

    Wenn du die Sache seriös angehen willst, empfehle ich dir verschiedene Marken und Modelle anzuprobieren. Die Boot oder auch die InterDive bieten sich hierfür an.

    Ich habe dieses Jahr an der Boot ca. 8 verschiedene Marken anprobiert und geschwitzt wie ein Schwein.

    Meine Favoriten sind die üblichen Verdächtigen, DUI, Santi, Bare und Ursuit. Hier bekommst du m.M.n. sehr gute Verarbeitungsqualität welche aber auch was kostet.

    Weniger gefallen haben mir die Anzüge in der unteren Preiskategorie bspw. Rofos und Scubaforce. Da ist mir schon beim anziehen aufgefallen das die Verarbeitungsqualität nicht ganz so gut ist und das Material sich generell “billig” anfüllt.

    Ist natürlich meine subjektive Meinung. Montagsmodelle gibt es auch bei den Premium Herstellern und man kann auch mit einem günstigen Anzug glücklich werden.

    Ich denke die Marke ist schlussendlich egal. Für mich muss die Grösse, Ausstattung und Verarbeitungsqualität passen.

    Viel Spass bei der Qual der Wahl.

    Wasser ist entweder warm oder fest.

    ***Save gas, dive CCR***

    #102524

    marc
    Teilnehmer

    Danke für Euer promptes Feedback. Bestätigt im allgemeinen meine bisherigen Recherchen.

    Meine Figur ist von M Richtung L gehend – behaupte optimistisch mal 0815 🙂 D.h. ich würde wohl ein paar Optionen habe.

    Probetauchen/Anprobe Trockis ist so eine Sache: wenn er nicht genau das Standardmasss hat, welches einem passt ist es wenig aussagekräftig, wenn man dann eh einen Mass-Anzug bestellen würde. Auf jeden Fall werde ich aber vor einer Bestellung den jeweiligen Anzug “anfassen” und genauer beäugen gehen.

    Rofos Trocki hatte ich vor >10 Jahren mal. War totaler Misst. Innert kürzester Zeit massive Abnutzungsspuren (z.B. vom Jacket) und dann bald mal undicht. Rofos kommt mir nicht mehr ins Haus 😉

    #102525

    uanliker
    Teilnehmer

    Eine weitere Option: SF-Tech aus der Schweiz.

    Bei DUI passt in meine Augen der Service nicht mehr.

    Gruss Urs

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate von  uanliker.
    #102535

    steve
    Teilnehmer

    Hallo Marc

    Ich selbst bin seit einigen Jahren mit einem Santi E.Motion-Anzug sehr zufrieden.

    Steve - the African diver!

    #102544

    Anonym

    SF Tech haben keine Preise auf der Website….

    DUI sind qualitativ einfach nur schlecht, entgegen der allgemeinen Meinung, welche durch das geniale Marketing beeinflusst ist.

    https://trockireparaturen.de/index.php/der-t-zip Ein paar ehrliche Worte zum Plastikreissverschluss, Zitat: Wir hatten schon Anzüge mit undichtem T-Zip im Prüfbecken, die gerade einmal 15 Tauchgänge hinter sich hatten. Im Mittel halten diese Reißverschlüsse 100 Tauchgänge

    Von http://www.seaskin.co.uk/ höre ich nur Gutes. 2 Kameraden tauchen ihn, sind sehr zufrieden, haben allerdings erst je 150 Tauchgänge gemacht. Ein unverständlicher Nachteil, über den alle berichten und den ich selber auch erfahren musste: die Email Kommunikation mit dem Produzenten klappt sehr schlecht, du musst nach 2 Tagen per Telefon anrufen und ihn bitten, das Email zu beantworten. Dann klappt das sehr gut – aber nur dann. Der Rest hingegen lief super: Beratung, Spezialwünsche, viele Ausstattungsvarianten, Massanfertigung als Standard, sehr tiefer Preis, guter Qualitätseindruck. Optisch sehe ich keinen Unterschied zu meinem (viel, viel teureren) Santi.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 3 Wochen von  stefan.
    #102547

    Spitfire
    Teilnehmer

    rofos wäre auch noch eine option 😉

    #102561

    thunER
    Teilnehmer

    Rofos ist nicht nur eine Alternative sondern der HIT.

     

    Tauche so ein Teil seit einem Jahr und bin extrem zufrieden.

    Lieferfrist ca. 2 Wochen. Bei Problemen direkten Kontakt….wo hat man das heute schon.

     

    Kann ich nur weiter empfehlen.

    #102588

    Drossel
    Teilnehmer

    Tauchsport Uster, Ursuit Tauchanzüge.

    So weit ich weiss kann man da ohne Probleme einen mitnehmen zum Probetauchen. Hatte in 10 Jahren nie Probleme mit meinem.

    #102589

    marc
    Teilnehmer

    Danke für die weiteren Empfehlungen.

    Rofos: mit denen habe ich persönlich gaaaaanz miese Erfahrungen gemacht. Muss den nach 150 TG’s bereits ersetzen er auseinander fiel. War (damals) auch billige tschechische Ware, verkauft via italienischem Importeur. War gar nix wert und kommt mir nicht mehr ins Haus 😉 Der Rofos Nassanzug war besser auch wenn die Nähte hart und drückend waren. Aber er hat länger gehalten als der Trocki.

    Ursuit: Habe einige Tauchkollegen die Ursuit’s tauchen bzw. getaucht sind. Service ist miserabel. Die machen sehr wenig auf Garantie und Kulanz und man muss den Trocki jedes mal für mehrere Wochen nach Finnland schicken. Mietanzug für die Zeit geht natürlich immer auf eigene Kosten – auch wenn’s Garantiearbeiten sind. War bei mehreren Kollegen die gleiche Story. Einige mussten Ihren Anzug sogar mehrfach nach Finnland schicken und dann kam er mit dem Kommentar zurück, dass es da nichts zu machen gäbe.

    So wie es aktuell aussieht, werde ich Bare treu bleiben. In ein paar Tagen kann ich den Bare X-Mission Probetauchen. Service für Bare in der Schweiz geht grundsätzlich via Beat Burkhard direkt. Er ist entsprechend autorisiert von Bare die Garantiearbeiten selbstständig zu beurteilen und ggf. durchzuführen (auf Kosten von Bare). Was will man mehr.

    #102616

    Anonym

    Ui, Beat Burkhard ist das totale No-Go. Mit ihm habe ich die allerschlechtesten Erfahrungen gemacht: Massanzug schweineteuer gekauft, das Ding war völlig falsch geschnitten, Brustumfang um Welten zu eng, Beine zu kurz, Haube viel zu eng, Neopren qualitativ miserabel. Die Lieferung erfolgte mit 2 Monaten Verspätung. Wörtliche Aussage von Beat: ich habe vorher Aufträge von grösseren Kunden zu erledigen, du musst warten.

    Wenn so eine Niete den Service von Bare (einem Konkurrenten…..) macht, dann gute Nacht.

    #102618

    marc
    Teilnehmer

    Kann ich gar nicht bestätigen. Meine bisherigen Erfahrungen mit Beat waren genau das Gegenteil.

    #102621

    Drossel
    Teilnehmer

    @marc, genau deshalb empfehle ich Dir einen Shop. Da bekommst Du Garantie, was der Besitzer dann mit dem Hersteller verhandelt kann dem Kunden dann ja Wurst sein.

    #102622

    marc
    Teilnehmer

    Verstehe ich nur bedingt. Trockis kann man nur über Shops kaufen. Werde ich sicher so machen.

    Allerdings betrifft es Kunden sehr wohl, wenn der Anzug (via Shop) für mehrere Wochen auf Finnland gesendet werden muss. D.h. trotz Shop interessiert mich die eventuellen Service-Leistungvollbringung sehr wohl.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.