G3/8 gleich M24x2?

Tauchen in der Schweiz Foren Tauchausrüstung G3/8 gleich M24x2?

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  GAW vor 9 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #54722

    Anonym

    Hallo,

    G 3/8 Gewinde ist ja bekanntlich ein Anschluss für Sauerstoffatemregler.  Ist eigentlich ein M24x2 Ventilgewinde zum Anschluss von einem Druckminderer oder Atemregler das gleiche wie der G 3/8 anschluss?

    #65332

    caveline
    Mitglied

    Da verwechselst du ein bisschen was…

    M24x2 bedeutet:
    M=metrisches Gewinde
    24= Aussendurchmesser des Gewindes in mm
    x= mal Steigung
    2= Steigung in mm (pro Umgang steigt das Gewinde 2mm an)

    Bei Zoll-Gewinden kommt es auf mehrere Faktoren an.
    Es gibt: Whitworth-, UNF-, UNC-,BSP-, BSP-R-, und und und
    Da muss man wissen welche Art von Gewinde und wieviele Gänge das Gewinde hat. (Anzahl Umgänge pro Zoll Gewindelänge…)

    Der Normal-Taucher hat in der regel nur mit Flaschenhals- und Ventilabgangsgewinden zu “kämpfen”.

    Flaschenhalsgewinde(dort wo das Flaschenventil in die Flasche hineingeschraubt wird)sind:
    M25x2 oder 3/4″ oder Grosskonisch oder Kleinkonisch

    Die gängigstens Ventilabganggewinde(dort wo die erste Stufe des Atemreglers hineingeschraubt wird) sind:
    G5/8″ (Luft), M26x2 (Nitrox), 3/4″a (O2)

    Daneben gibt es noch haufenweise Gewinde, welche du mit ein wenig Suchen via Google herausfinden kannst. Sonst einfach mal in WebShops nach Adaptern suchen, dort steht in der Regel die Gewindebezeichnung.

    #65333

    Anonym

    Danke Caveline…..

    Hab doch was verwechselt…..und zwar G3/8 mit G 3/4:-(

    Ein Ventil mit einem Anschluss für ein Druckminderer M24x2 und ein Ventil mit einem Anschluss für einen Atemregler G3/4 ist das gleiche?

    M24x2 = G3/4″

    Hoffe du verstehst meine Frage. Danke zum voraus

    danke

    #65334

    Anonym

    M24x2 = G3/4″

    ich wuerde jetzt einfach mal aus dem bauch heraus sagen nein.

            3/4 zoll == 0.75 * 2.54cm == 1.905cm

    ist also ein kleinerer durchmesser als das m24 gewinde…

    cheers
    –bruno

    #65335

    caveline
    Mitglied

    Hi,

    M24x2 ist definitiv nicht G3/4!

    G3/4 ist ein Whitworth-Rohr-Gewinde, auch BSP genannt, mit folgenden Abmessungen:

    G3/4   = Gewinde in Zoll
    14     = Umgänge pro Zoll
    24,117 = min. Innendurchmesser
    24,658 = max. Innendurchmesser
    Flankenwinkel 55°



    M24x2 ist ein DIN-Feingewinde mit 60°Flankenwinkel.

    Auch wenn es aussieht als würde es passen, es hält nicht!!!

    Alles klar?  😉

    Gruss
    caveline

    #65336

    Anonym

    Alles klar?  😉

    nee nicht wirklich. meine interpretation war scheinbar nicht ganz richtig, aber deine zahlen kann ich jetzt auch nicht ganz nachvollziehen. haste da mal ne quelle?

    wenn ich z.b. auf http://en.wikipedia.org/wiki/British_Standard_Whitworth schau, bekomm ich fuer das 3/4 gewinde ganz andere zahlen. oder ist whitworth != whitworth?

    auf wikipedia ist z.b. der core diameter einiges unter den 24.x mm die du schreibst (0.6219 in == 1.579..cm), anzahl umgaenge pro zoll ist auch nicht das gleiche.

    auf http://www.gewinde-normen.de/en/whitworth-pipe-thread.html hingegen hab ich wieder andere werte…

    hab noch an anderen orten geschaut, dort sind die werte nochmals anders…

    ??? ???

    #65337

    caveline
    Mitglied

    kommt halt immer drauf an welches Whitworth-Gewinde du hast…  ::)

    Bei 3/4 gibt's zum Beispiel:

    G3/4 “unser” Gewinde aus der Frage, Masse siehe vorherige Antwort
    R3/4 kegeliges Gewinde mit 14Gang, 26.44mm DM
    W3/4 Gewinde mit 10Gang, 19.0mm DM
    BSF3/4 Gewinde mit 12Gang, 19.0mm DM

    Gibt haufenweise Tabellen im Netz. Hab die Daten aus meinen Gewinde-Dreh-Tabellen… nix elektronisch, musste damals Uralt-Drehbank-tauglich sein. Heute macht man das auf CNC-Bänken ohne Tabellen  8)

    Gruss
    caveline

    #65338

    Anonym

    kommt halt immer drauf an welches Whitworth-Gewinde du hast…  ::)

    mann und ich jammere weil ich im geschaeft mit vielen software standards zu tun hab 😉 dabei kann ich es auch in hardware haben  ;D

    Gibt haufenweise Tabellen im Netz. Hab die Daten aus meinen Gewinde-Dreh-Tabellen… nix elektronisch, musste damals Uralt-Drehbank-tauglich sein. Heute macht man das auf CNC-Bänken ohne Tabellen  8)

    hab einfach mal auf gut glueck gegoogelt. habe eben leider keine dreh tabellen, auch wenns in diesem fall besser gewesen waer als mr. google. aber ohne drehbank zu hause auch keine tabellen 🙁

    merci jedenfalls fuer die ausfuehrlichen angaben 🙂

    #65339

    Anonym

    Danke Caveline…..

    jetzt ist alles klar

    gruss

    #65340

    GAW
    Taucher

    Hoi Schnappi

    probiere es mal mit denn Europalehrmittel Jahrgang 1974 dan weisst du was Caveline meinte… 😉

    Gruss Walter

    #65341

    Anonym

    Hoi Schnappi

    probiere es mal mit denn Europalehrmittel Jahrgang 1974 dan weisst du was Caveline meinte… 😉

    Gruss Walter

    merci 🙂 gleich mal auf die suche machen. mr. google, your turn 😀

    #65342

    GAW
    Taucher

    und sonst nehme ich es an die Praxis ;Dlektion mit

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.