Krebspest

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  tho.mei vor 5 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #55848

    scubatinoo
    Taucher

    Heute im Tagi gelesen:

    Die hiesigen Krebse sind aus dem Türlersee verschwunden

    Im letzten Sommer hat die Krebspest im Türlersee den ganzen Bestand der einheimischen Krebse ausgelöscht. Es war die grösste Population des Kantons.

    Mehr Infos hier:
    http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/Die-hiesigen-Krebse-sind-aus-dem-Tuerlersee-verschwunden/story/13725528

    #72783

    chrigel
    Mitglied

    Hier noch viele weitere Informationen zum Thema.

    http://www.forum-flusskrebse.org/
    http://www.igfischerei.ch/index.php/aktuell

    #72784

    scubatinoo
    Taucher

    Der im Artikel erwähnte Rolf Schatz hatte auch schon einen
    Auftritt beim SRF in der Sendung Einstein. Das Interview ist
    auch sehenswert:
    http://www.srf.ch/player/tv/einstein/video/der-anwalt-der-krebse?id=5f03cabe-e375-4820-8be5-73f1f8fe7299

    Ich sag nur: En guete!  ;D

    #72785

    tho.mei
    Administrator

    Der im Artikel erwähnte Rolf Schatz hatte auch schon einen
    Auftritt beim SRF in der Sendung Einstein. Das Interview ist
    auch sehenswert:
    http://www.srf.ch/player/tv/einstein/video/der-anwalt-der-krebse?id=5f03cabe-e375-4820-8be5-73f1f8fe7299

    Ich sag nur: En guete!  ;D

    Wirklich spannend, Naturschutz so konsequent mit kulinarischem Hochgenuss zu verbinden ist wirklich spannend. Danke für diesen Link.

    giant-lobster-3.jpgHier in New Zealand fangen wir manchmal während dem Tauchen Crayfish. (weiss nicht einmal wie die genau auf Deutsch heissen… präzise heissen sie auf englisch scheinbar Jasus oder Spiny lobsters.) Die grösseren Exemplare geben jeweils ein gutes Znacht. Ich habe aber immer etwas ein schlechtes Gewissen, wenn ich eine esse, die Crayfish sind in den Küstengewässer von New Zealand heimisch.

    Bei den Rotkreben in der Schweiz müsste man also kein schlechtes Gewissen haben.

    Thomas from New Zealnd

    #72786

    Longbow
    Mitglied

    Wenn man den Beitrag so anschaut ist das ja fast eine Aufforderung dazu dass ab sofort jeder Taucher pro Tauchgang mindestens 1 KG Amerikanische Flusskrebse mithochnehmen muss oder wie seht ihr das?

    Gruss

    Longbow

    #72787

    scubatinoo
    Taucher

    Wenn man den Beitrag so anschaut ist das ja fast eine Aufforderung dazu dass ab sofort jeder Taucher pro Tauchgang mindestens 1 KG Amerikanische Flusskrebse mithochnehmen muss oder wie seht ihr das?

    Stell einfach sicher, dass du den richtigen Krebs fischst! Sonst wird die Aktion kontraproduktiv…  😮 Für mich sehen die nämlich alle gleich aus. Hier gibts eine gute Übersicht: http://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/fischerei/artenfoerderung/krebsarten.html

    #72788

    Scubandro
    Mitglied

    müsste der bösewicht nicht einfach rötlich sein? 🙂 Zumindest lässt das sein Name vermuten! 🙂

    aber ja du hast recht, die sehen echt unglaublich gleich aus!

    #72789

    Anonym

    Hier in New Zealand fangen wir manchmal während dem Tauchen Crayfish. (weiss nicht einmal wie die genau auf Deutsch heissen… präzise heissen sie auf englisch scheinbar Jasus oder Spiny lobsters[/i

    Hallo Thomei

    Das “Ding” nennt sich Languste. Im Gegensatz zum Hummer haben Langusten keine Scheren.

    Aber ist das gelbe Ding unter der Languste eine kleine Flasche für das Tariergas im Trocki oder ist es eine Fukushima-Languste die etwas zu gross geworden ist?

    Gruss Christian

    #72790

    tho.mei
    Administrator

    Hier in New Zealand fangen wir manchmal während dem Tauchen Crayfish. (weiss nicht einmal wie die genau auf Deutsch heissen… präzise heissen sie auf englisch scheinbar Jasus oder Spiny lobsters[/i

    Hallo Thomei

    Das “Ding” nennt sich Languste. Im Gegensatz zum Hummer haben Langusten keine Scheren.

    Aber ist das gelbe Ding unter der Languste eine kleine Flasche für das Tariergas im Trocki oder ist es eine Fukushima-Languste die etwas zu gross geworden ist?

    Gruss Christian

    Das ist zwar nicht mein eigens Foto, aber ich hatte schon mehrfach ähnlich grosse Crayfish gefangen. Das muss tatsächlich eine 12L-Flasche sein! Das ist wirklich ein schön grosses Exemplar. Die sind aber durchaus nicht selten. Die gabs schon vor dem grossen japanischen Beben im 2011 zahlreich.

    Thomas from New Zealnd

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.