PADI Divemaster und SSI Dive Guide / Divemaster

Tauchen in der Schweiz Foren Tauchausbildung PADI Divemaster und SSI Dive Guide / Divemaster

Dieses Thema enthält 14 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  blubbediblubb vor 2 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 16 Beiträgen - 1 bis 16 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #55823

    Devin
    Taucher

    Eine einfache Frage zu der ich keine eindeutige Antwort finden kann:
    Welche SSI-Ausbildung entspricht dem PADI Divemaster?

    LG Devin

    #72701

    marc
    Taucher

    Früher war das mal der SSI DiveCon (mehr oder weniger). Wenn ich die aktuellen Pro-Levels von SSI anschaue, sieht das allerdings anders aus, als dass ich das im Kopf hatte: http://www.divessi.com/dive_pro_levels

    Für Cross-Grades würde ich mit der Schule und/oder Organisation kontakt aufnehmen und so eine finale Aussage bekommen.

    #72702

    Devin
    Taucher

    Hmmmmm…. scheinbar ist nicht nur mir unklar, was da wirklich gilt. Mit TL's hatte ich schon darüber gesprochen und keine eindeutigen Antworten erhalten.

    LG Devin

    #72703

    Anonym

    Hallo Devin

    Padi DM ist praktisch äquivalent mit dem SSI DM.
    Der SSI Dive Con entspricht in Weitesten dem PADI Assi

    Gleichsetzen kann man aber die Nieveaus nicht, da die Standarts und die Ausbildungen im theoretischen und praktischen Teil nicht gleich sind.

    Die Ausbildungsphilosopien sind bei beiden Verbänden grundsätzlich anders. PADI fokusiert im Grundsatz auf den TL, SSI auf den Kunden. Du kannst als SSI Pro nur aktiv sein wenn Du einer Tauchschule -Basis offiziell angeschlossen bist. Bei PADI kannst Du frei schulen.

    Was besser ist ist Geschmackssache. Schlussendlich lernt man bei beiden Verbänden in etwa das gleiche.
    Stell diese Frage aber nie in einem Deutschen Forum, sonst löst Du einen imensen Shit-Strom über alles Unwichtige beim Tauchen aus  😉

    Ein Crossover auf diesem unteren Level ist auch nicht sinnvoll (siehe oben gennante Gründe)
    Will Mann/Frau auf die Pro-Schiene gehen, dann ist ein Start in einem normaler Kurs für DM und Assi/Dive Con beim jeweiligen Verband ein muss.

    Christian

    #72704

    Devin
    Taucher

    Danke Christian!

    Es ging mir nicht um ein Crossover. Ich bin mit meinem CMAS*** ganz zufrieden.

    Letzthin tauchte ich mit einem SSI-Freak der meinte, er mit seinem Divemaster etwas viel Besseres. (Womit wir wohl beim  Shit-Strom wären, dem man in  einem Deutschen Forum erwarten könnte.) Deshalb wollte ich SSI einmal etwas genauer verstehen. Die TL's (CMAS und PADI) die ich kenne waren sich auch nicht wirklich ganz einig….

    LG Devin

    #72705

    Frau Drache
    Taucher
    #72706

    Anonym

    ….Letzthin tauchte ich mit einem SSI-Freak der meinte, er mit seinem Divemaster etwas viel Besseres….

    Hallo Devin

    Das mit dem Vergelich ist etwas schwierig. Wie Frau Drache bemerkt, gibt es Vergleichstabellen die meines Erachtens aber nicht viel über die taucherischen Fähigkeiten aussagen.

    Ich bin TL IANTD, IART und SSI sowie bei PADI habe ich es bis zum ASSI geschafftz uff….
    Also darf ich mir einen kleinen Vergleich über die Verbände hinweg erlauben 🙂

    Was soll jeder DM CMAS*** etc können?
    Bei PADI
    Schwergewicht Schulung und Gruppenführung
    Ohne Deep Spez bis 30 Meter Nullzeit (heute muss der DM bei Padi glaube ich den Deep vorweisen, wissen unsere PADI TL sicher besser)

    Bei SSI
    Schwergewicht Gruppenführung und Verbandsphilosophie (ca. 50% des Kurses)
    Ohne Deep Spez bis 30 Meter innerhalb Nullzeit

    CMAS ***
    Schwergewicht Rettung und Tauchfertigkeiten Tauchen bis 40 Meter Dekotheorie
    Schulung und Vortragstechniken sind eher klein gehalten

    IANTD DM
    Schwergewicht Tauchfertigkeiten und Rettung und Gruppenführung
    Deep, Nitrox, Advanced Nitrox sind Voraussetzung für den Kurs
    Schulung und pädagogische Ausbildung eher klein

    Es ist also nicht einfach zu vergleichen wer wo besser oder schlechter ist.
    Im Grundsatz lernen die DM's bei den Sportverbänden den Einstieg in die Pro Schiene mit Schwergewicht Schulung Ausbildung

    CMAS ist Vereinsorientiert und hat ein schwergewicht auf den taucherischen Fähigkeiten

    IANTD legt bereits in den Anfängerkursen das Tauchen Richtung TEK Schiene und bereitet seine Schüler auf diese Möglichkeiten vor.

    Ich würde mich hüten zu behaupten der eine Level des Verbandse X sei besser als der des Verbands Y. Mit rund 60 Tauchgängen bist du irgendwo bei einem Verband Divemaster oder Teichmeister  😉
    Wenn nun einem Schüler aus der Verbandsphilosophie du bist ein Star eingetrichtert wird und er nichts anders kennt, behauptet er auch ich bin ein Star.

    In diesem Sinne

    Christian

    #72707

    Devin
    Taucher

    Hallo Devin

    Das mit dem Vergelich ist etwas schwierig. Wie Frau Drache bemerkt, gibt es Vergleichstabellen die meines Erachtens aber nicht viel über die taucherischen Fähigkeiten aussagen.

    Ich bin TL IANTD, IART und SSI sowie bei PADI habe ich es bis zum ASSI geschafftz uff….
    Also darf ich mir einen kleinen Vergleich über die Verbände hinweg erlauben 🙂

    ….

    Ich würde mich hüten zu behaupten der eine Level des Verbandse X sei besser als der des Verbands Y. Mit rund 60 Tauchgängen bist du irgendwo bei einem Verband Divemaster oder Teichmeister  😉
    Wenn nun einem Schüler aus der Verbandsphilosophie du bist ein Star eingetrichtert wird und er nichts anders kennt, behauptet er auch ich bin ein Star.

    Ja, klar, das Vergleichen ist schwierig. Ich war nie von etwas anderem ausgegangen. Ich hatte selbst mehrere CMAS und PADI-Ausbildungen durchlaufen und weiss deshalb aus eigner Erfahrung, dass es oft schwierig ist 1 zu 1 zu vergleichen. Trotzdem will ich das SSI-System, das mir bisher eher fremd war, besser verstehen, um gerade so einem SSI-Freak diesen Sachverhalt besser erklären zu können. Deshalb nochmals 2 Fragen, da es hier scheinbar SSI-TL's haben.

    • Was genau ist der Unterscheid zwischen SSI Dive Guide und SSI Divermaster?
    • Was hat es mit dem SSI Dive Con auf sich? Gibt es den noch?

    LG Devin

    #72708

    blubbediblubb
    Mitglied

    Der SSI Dive Guide ist die erste Pro Stufe im SSI Sytem. Der Dive Guide darf brevetierte Taucher führen, Tauchgänge planen und so ein Zeug. Die Theorie in diesem Kurs beschränkt sich denn auch auf eher solche Themen.
    Zum Divemaster kommt dann nochmal ein grosser Theorieteil mit Physiologie, Physik, etc. (ähnlich wie bei PADI). von den Kompetenzen her ist der SSI DM in etwa mit dem PADI DM vergleichbar (habe meinen DM bei PADI angefangen, dann aber zu SSI gewechselt).
    Der Dive Con wird mit dem PADI AI inetwa gleichgesetzt. Ein Dive Con darf Schnuppertauchen geben, unter direkter Supervision Unterrichtseinheiten führen und natürlich auch (wie der DM schon) Ausbildungen begleiten. Es gibt ihn also noch. Früher war er aber etwas anders, nämlich eher mit dem PADI DM gleichzusetzen, mit Einführung der (ISO?) Zertifizierung hat sich das aber geändert.

    Hoffe das klärt deine Fragen.  😉

    #72709

    Anonym

    Hallo Devin

    Den Hauptunterschied PADI SSI hat Blubbediblubb bereits erläutert

    http://www.divessi.com/downloads

    Unter obigem Link kannst Du die offiziellen Standarts der SSI nachlesen.
    Öffne “SSI Global Training Standards” und Du kannst diese vom Oktober 2013 in Ruhe nachlesen. (Liegen öffentlich auf)

    Ich behaupte einmal, dass Du dann besser instruiert bist als Dein “SSI-Freak”  ;D

    Christian

    #72710

    tho.mei
    Administrator

    Ich behaupte einmal, dass Du dann besser instruiert bist als Dein “SSI-Freak”  ;D

    Ach ja, solche Freaks trifft man von Zeit zu Zeit mal. Ich habe schon welche getroffen, mit denen man über nichts anderes sprechen konnte, als darüber welcher Verband besser ist.  :- In solchen Fällen versuche ich das Gespräch auf sein taucherisches Können zu lenken und zu vermitteln, dass man das tacherisches Können nicht nur in Kursen erlernt.

    Diese Freaks bringen alle Verbände in gleichem Masse hervor. 🙁 Das hat allein mit der Persönlichkeit zu tun und nicht mit dem Verband oder TL.  

    Ich als stark PADI- und CMAS-Orientierter kann noch anfügen: SSI bietet wirklich auch gute Ausbildungen. Hatte auch einst einige Kärtchen von denen erstanden.  🙂

    Grüsse aus New Zealand

    Thomas from New Zealnd

    #72711

    Devin
    Taucher

    Danke für all die interessante Informationen. Nun weiss ich einiges mehr über SSI.

    LG Devin

    #72712

    steve
    Taucher

    Hallo

    Ich bin NAUI Instructor und habe auch noch eine dumme Frage zu SSI, welche mir nicht ganz klar ist: Ist der ''SSI DiveCon'' und der ''SSI Dive Control Specialist'' wirklich das Selbe?

    Lg Steve

    Steve - the African diver!

    #72713

    Anonym

    Ciao Steve

    Der “Dive Con” oder der “Dive Control Spezilist” ist das gleiche.
    Die Ausbildung ist die Vorstufe zum TL.

    Der Dive Con kann einzelne Ausbildungen im Sporttauchen selber bzw. unter direkter Kontrolle eines TL ausbilden. Zudem gilt er als zertifizierter Assi.

    Unter dem Link
    https://www.divessi.com/downloads_2013
    Kannst Du die Standarts nachlesen

    Grüsse aus dem Seeland

    Christian

    #72714

    steve
    Taucher

    Hallo Christian

    Danke für deine ausführlichen Antwort!

    Lg Steve

    Steve - the African diver!

    #72715

    blubbediblubb
    Mitglied

    Dive Con ist einfach nur die Abkürzung.  😉

    Grüsse aus Mexico.

Ansicht von 16 Beiträgen - 1 bis 16 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.