Lopper Acheregg – Hergiswil

Tauchplatz

Der Tauchplatz Lopper Acheregg oder auch Lopper 3 verlangt vom Taucher etwas Anstrengung bis er im Wasser ist, bietet dafür nachher interessante Tauchgänge mit einer Steilwand, interessanter Unterwasser-Landschaft sowie zwei Taucherglocken.

Auf einen Blick:

Tauchplatzname: Lopper Acheregg oder Lopper 3
Gewässer: Vierwaldstaettersee
Ort: Hergiswil
Koordinaten des Einstiegs:

N: 46.979293 E: 08.331120

Schwierigkeitsgrad: Mittel – Einge Taucherfahrungen sollten vorliegen

Anfahrt und Parkplätze:

Man fährt über die Autobahn von Luzern in Richtung Gotthard und verlässt diese über die Ausfahrt Hergiswil. Anschliessend wird durch den Ort Hergiswil gefahren und man gelangt an eine Gallerie. Rund 1.2km nach Hergiswil (Ende der Gallerie, man passiert Lopper und Lopper Känzelei) trifft man auf einen Kreisel bei welchem geradeaus weitergefahren wird. Unmittelbar danach macht die Strasse eine Rechtskurve in welcher auf der linken Strassenseite der Parkplatz zu finden ist.

Einstieg:

 

Der Einstieg erfolgt am Rande der nördlich gelegenen Ufermauer (Achtung: Rutschgefahr).

 

Unter Wasser:

Vom Einstieg her taucht man links in Richtung Hergiswil. Nach rund 15 Minuten Tauchzeit stösst man auf einer Tiefe von 13-18m (18m Verankerung, 13m obere Kante) auf zwei Taucherglocken.
Nach den Taucherglocken beginnt eine spektakuläre, teils überhängende Wand welche bis über 60m abfällt.


Gefahren:

  • grosse Tief
  • bodenlose Wand
  • unter der grossen Brücke viel Bootsverkehr
  • rutschiger Einstieg

Restaurants und Toiletten:

 

Besondere Eigenschaften:

Fische und andre Lebewesen unter dem Wasser: 3
Steilwände oder grosse Felsen: 5
Canyons oder Höhlen: 2
Wracks, Skulpturen oder Denkmäler: 5
Strömung: 2
Umgebung und Landschaft ausserhalb des Wassers: 3

Ursprünglich verfasst von: rbaumann

Lopper – Hergiswil

Tauchplatz

Im Sommer bietet der Tauchplatz Lopper dem Taucher eine vielfältige Fauna. Unzählige Eglis sind anzutreffen, welche wiederum Hechte anlocken. Aber auch Aale und Trüschen sind bei Lopper regelmässig anzutreffen.

Auf einen Blick:

Tauchplatzname: Lopper
Gewässer: Vierwaldstaettersee
Ort: Hergiswil
Koordinaten des Einstiegs:

N: 46.978877 E: 08.322077

Schwierigkeitsgrad: Mittel – Einge Taucherfahrungen sollten vorliegen

Anfahrt und Parkplätze:

Von Hergiswil (bei Anfahrt über Autobahn Ausfahrt Hergiswil nutzen) fährt man in Richtung Stansstad. Rund 700m nach dem Verlassen von Hergiswil befinden sich auf der linken Seite unter der Autobahn rund 10 Parkplätze. Durch die Autobahnbrücke ist trockenes Umziehen auch bei Regenfällen problemlos möglich.

 

Einstieg:

 

Der Einstieg erfolgt über die Treppe. (Richtung Hergiswil)

 

Unter Wasser:

Vom Einsteig her führt eine Kette in die Tiefe (bis ca. 10m) – ideal um beim Zürücktauchen den Ausstieg wieder zu finden.

Taucht man nach links weg trifft man auf 10-20m Tiefe auf eindrückliche Felsen und Geröllhalden. Im Flachwasserbereich (vor allem nach rechts) triff man auf eine vielfälltige Fauna (Eglis, Hechte, Trüschen und Aale).


Gefahren:

keine besondere

Restaurants und Toiletten:

Restaurant Acheregg in Stansstad

Besondere Eigenschaften:

Fische und andre Lebewesen unter dem Wasser: 4
Steilwände oder grosse Felsen: 2
Canyons oder Höhlen: 1
Wracks, Skulpturen oder Denkmäler: 2
Strömung: 1
Umgebung und Landschaft ausserhalb des Wassers: 1

Ursprünglich verfasst von: rbaumann