Horn – Richterswil

Tauchplatz

Ein eher flacher Tauchplatz der sehr gut geeignet ist für Anfänger. Meist gibt es sehr viele Fische zu beobachten.

Auf einen Blick:

Tauchplatzname: Horn,
Gewässer: Zürichsee
Ort: Richterswil
Koordinaten des Einstiegs:

N: 47.212123 E: 08.705371

Schwierigkeitsgrad: Sehr einfach – Keine Probleme für Schüler und Anfänger (OWDs)

Anfahrt und Parkplätze:

Die Autobahn (A3) an der Ausfahrt Richterswil (Nr. 37) verlassen und entlang der Berg-, Kirch- Dorf-, Rosegarten- und Seestrasse an die Hornstrasse fahren. Im Parkhaus “Horn” kann man das Auto abstellen und sich selbst im Regen im Trockenen umziehen. Gleich vor dem Parkhaus befindet das Wassersportzentrum und der Segelclub. 

Die Parkplätze sind gebührenpflichtig!

Einstieg:

 

Man verlässt das Parkhaus am südöstlichen Ausgang. Von dort führt der Weg gerade aus zu einer Treppe, über die man bequem ins Wasser gelangen kann. Rechts des Einstiegs befindet sich das Beachvolleyball-Feld und links der Bootssteg des Segelclubs.

Die Taucherfahre (Alpha-Flagge) kann man oben an der Ufermauer anbringen.

Unter Wasser:

Man taucht vom Einsteig her Richtung rechts (Osten). Nach rechts sollte man wegen dem Bootsanleger nicht tauchen.

Nach wenigen Metern trifft man auf etwa 8 Metern Tiefe auf ein grosse Ausbildungsplattform. Diese darf man jedoch nicht nutzen, weil der Erbauer scheinbar damit sehr, sehr viel Geld damit verdienen möchte. 🙁

Die scheckige Halde fällt auf etwa 15 Meter ab und geht in eine Fläche über. Wer sehr weit raus schwimmt erreicht 20m Tiefe. Im flachen Wasser im Seegras gibt es normalerweise viele Fische und Wasserschnecken zu beobachten.


Gefahren:

  • Bootsverkehr (Segelclub!)
  • Stand-up-Padder

Restaurants und Toiletten:

  • Restaurant “Beizli am See” (südlich des Parkhauses)
  • Öffentliche Toiletten gibt es oberhalb des südöstlichen Ausgangs des Parkhauses.

Besondere Eigenschaften:

Fische und andre Lebewesen unter dem Wasser: 5
Steilwände oder grosse Felsen: 0
Canyons oder Höhlen: 0
Wracks, Skulpturen oder Denkmäler: 0
Strömung: 1
Umgebung und Landschaft ausserhalb des Wassers: 3

Ursprünglich verfasst von: dave

Badi – Horn

Tauchplatz

Ein Tauchplatz mit vielen Fischen und viel Seekreide.

Bitte auf die Bader rücksicht nehmen. Den Badibetrieb bitte nicht stören!

Auf einen Blick:

Tauchplatzname: Badi, Freibad (Seebad)
Gewässer: Bodensee
Ort: Horn
Koordinaten des Einstiegs:

N: 47.495840 E: 09.466998

Schwierigkeitsgrad: Sehr einfach – Keine Probleme für Schüler und Anfänger (OWDs)

Anfahrt und Parkplätze:

Man kann die Parkplätze beim Jachthafen nutzen. Dazu biegt man in die Richung Seestrasse 54A  ab, gegenüber der Bahnhofsstrasse.

Einstieg:

 

Im Freibad gibt es eine Treppe, über die man bequem ins Wasser steigen kann.

Unter Wasser:

Zuerst taucht man über kiesigen Grund, der nach wenigen Metern gröber wird. Weiter unten gibt es Seekreide, mit kleinen Löcheren durchetzt ist. Dort halte sich oftmals Trüschen und andere Fische auf. 

Gefahren:

  • Badegäste
  • seltenderweise auch Boote

Restaurants und Toiletten:

  • Restaurant Chao Phraya
  • Toiletten gibt es in der Badi. (im Winter geschlossen)

Besondere Eigenschaften:

Fische und andre Lebewesen unter dem Wasser: 5
Steilwände oder grosse Felsen: 0
Canyons oder Höhlen: 0
Wracks, Skulpturen oder Denkmäler: 0
Strömung: 1
Umgebung und Landschaft ausserhalb des Wassers: 2

Ursprünglich verfasst von: mapi

Schlössli – Horn

Tauchplatz

Der Tauchplatz bietet auf 10-12m spannende Tauchgänge im UW-Parcour. Er ist sehr gut geeignet für Schulungen (OWD), da er auf sandigem Grund sehr langsam abfällt. Am Abend können Eglis, Aale, Hechte etc, beobachtet werden.

Auf einen Blick:

Tauchplatzname: Schlössli, Uhlandbucht
Gewässer: Bodensee
Ort: Horn
Koordinaten des Einstiegs:

N: 47.493353 E: 09.469964

Schwierigkeitsgrad: Sehr einfach – Keine Probleme für Schüler und Anfänger (OWDs)

Anfahrt und Parkplätze:

Der Tauchplatz befindet sich an der Seestrasse von Horn nach Goldach, gleich nach dem Hotel Badhorn, vis-à-vie des Schlössechen-Hauses, bei den Parkplätzen entlang der Seestrasse.

Einstieg:

 

Vom Trottoire führt ein Trampelpfad and Wasser. Der Einstig liegt am Kiesstrand.

Unter Wasser:

Der Tauchplatz ist sehr gut geeignet für Schulungen (OWD), da er auf sandigem Grund sehr langsam abfällt.

Auf ca. 10 – 12 m Tiefe ist ein UW-Parcour mit einem Autowrack, Velo etc. eingerichtet und mit Leinen verbunden. Dieser Leine entlang kann man sich nicht verirren.

Entlang der Leinen kann jederzeit im OWD – Bereich getaucht werden.

Am Abend können Eglis, Aale, Hechte etc, beobachtet werden.

 

Tauchplatzkarten:


Gefahren:

Man sollte wegen dem Schiffsverkehr nicht zu nahe an den Hafen vor dem Hotel Badhorn heran tauchen.

Restaurants und Toiletten:

Das Hotel Badhorn ist gleich nebenan.

Besondere Eigenschaften:

Fische und andre Lebewesen unter dem Wasser: 3
Steilwände oder Felsen: 0
Canyons oder Höhlen: 0
Wracks, Skulpturen oder Denkmäler: 3
Strömung: 1
Umgebung und Landschaft ausserhalb des Wasser: 2

Ursprünglich verfasst von: Octopus