Philip Morris – Serrières

Tauchplatz

Einfacher Tauchplatz mit immer genügend Parkplätzen. Dank dem flach abfallenden Grund ist dieser Tauchplatz auch für Anfänger und Kurse geeignet.

Auf einen Blick:

Tauchplatzname: Philip Morris,
Gewässer: Neuenburgersee
Ort: Serrières
Koordinaten des Einstiegs:

N: 46.978634 E: 06.897402

Schwierigkeitsgrad: Sehr einfach – Keine Probleme für Schüler und Anfänger (OWDs)

Anfahrt und Parkplätze:

Schnellstrasse von Neuenburg nach Yverdon benutzen und die Schilder zu PM Intl. (Philipp Morris International) bei/nach Serrierès beachten. Man kann nur von der Schnellstrasse Yverdon nach Neuenburg auf das Gelände der Fabrik fahren; von der Schnellstrasse geht es über einen Bahnübergang direkt auf das Gelände der Fabrik und gleich nach rechts um das Gebäude fahren (angeschrieben für Parkplätze, Parkplätze direkt beim Einstieg sind nur sehr limitiert vorhanden) zu den vielen Parkmöglichkeiten.

Einstieg:

 

Der Einstieg befindet sich ca. 150m östlich der Parkplätze und ist mit einer Betontreppe ausgestattet. Direkt nach dem Einstieg zwischen 4-10m gibt es diverse Betonröhren, welche man als Anhaltspunkt für den Ausstieg nicht verfehlen kann. Vorsicht, wenn es grössere Wellen hat: Links und rechts der Treppe und der Plattform hat es schmerzhafte Steinblöcke 🙂

Unter Wasser:

Richtung Neuenburg: Nach ca. 5min folgt eine massive Röhre (beginnt bei ca. 5m und geht bis weit über 50m in den See), welche man gemütlich antauchen kann. Um die Röhre herum liegen diverse interessante Gegenstände von Bauarbeiten und es gibt eine grosse Werkzeugkiste (~25m), wo immer wieder grössere Fische zu sehen sind. Auf 42m ist ein Taucher mit kompletter Ausrüstung „versenkt“, nicht erschrecken…

Bleibt man auf unter 14m und schwimmt Richtung Neuenburg, so erscheint nach ungefähr 15min die „alte Röhre“ der Zigarettenfabrik. Diese ist noch massiver als die neuere näher am Einstieg. Die alte Röhre ist massiv verankert worden mit Holzgerüsten und interessant zum Inspizieren. Die Röhre reicht ebenfalls bis weit in den See hinein (>40m).

Taucht man vom Einstieg aus geradeaus in den See, so kann man auf ~25m ein U-Boot begutachten.

Generell: Taucht man direkt am Ufer entlang (egal ob links oder rechts) zwischen 0 und 10m, sieht man abends viele Fische & Krebse (und im Sommer Neoprenfische 🙂 )

 

Tauchplatzkarten:


Gefahren:

Kompasspeilung ist hier sehr wichtig, da der Grund teilweise sehr flach abfällt und man sich sonst gehörig vertauchen kann. Wer die Röhren antaucht (speziell die alte), sollte unbedingt auf die Nullzeit achten, da auch die Röhre nur langsam abfällt.

Restaurants und Toiletten:

Keine vorhanden am Tauchplatz

Besondere Eigenschaften:

Fische und andre Lebewesen unter dem Wasser: 3
Steilwände oder grosse Felsen: 1
Canyons oder Höhlen: 1
Wracks, Skulpturen oder Denkmäler: 3
Strömung: 1
Umgebung und Landschaft ausserhalb des Wassers: 2

Ursprünglich verfasst von: SirRichi

Pointe du Grain – Bevaix

Tauchplatz

Ein schön gelegener Tauchplatz, mit Abwechslung unter Wasser. Im Flachen Bereich hat man gute Chancen auf Egli und Hechte, weiter draussen gibt es Canyons. Lädt nach dem Tauchen in der wärmeren Jahreszeit zum verweilen ein.

Auf einen Blick:

Tauchplatzname: Pointe du Grain,
Gewässer: Neuenburgersee
Ort: Bevaix
Koordinaten des Einstiegs:

N: 46.925680 E: 06.837167

Schwierigkeitsgrad: Mittel – Einge Taucherfahrungen sollten vorliegen

Anfahrt und Parkplätze:

Auf der Autobahn bis zur Ausfahrt 7 (Bevaix-Est). Kurz nach dem Ortsanfang von Bevaix beim Wegweiser “Abbaye” links abbiegen. Kurze Zeit später beim Wegweiser “Pointe du Grain Plage” erneut links. Der schmalen Strasse folgen. Unten an den Rebbergen nach Rechts (links = Fahrverbot) kurz darauf ist man beim Parkplatz (vor einer Barriere/ Fahrverbot).

Einstieg:

 

Vom Parkplatz gut 200m zur Buvette gehen. Bei der Landspitze, bzw. bei einem markanten Baumstrunk über den flachen Kiesstrand einsteigen.

Unter Wasser:

In welche Richtung abtauchen? Wie Tief? Gibt es eine Strömung? Was finde ich dort? Wo sitzen die Fische? In welche Richtung sollen man nicht tauchen? Wo den Sicherheitstop machen?


Gefahren:

Speziell im Sommer hat es viele Motor- und Segelboote in Ufernähe.
Ev. eine Boje mitführen.

Restaurants und Toiletten:

  • Buvette gleich beim Einstieg, im Sommer geöffnet.
  • Ein WC-Häuschen befindet sich auf halbem Weg zwischen Buvette und Parkplatz.

Besondere Eigenschaften:

Fische und andre Lebewesen unter dem Wasser: 4
Steilwände oder grosse Felsen: 3
Canyons oder Höhlen: 5
Wracks, Skulpturen oder Denkmäler: 2
Strömung: 1
Umgebung und Landschaft ausserhalb des Wassers: 5

Ursprünglich verfasst von: Backpacker76

Plage – Boudry

Tauchplatz

Ein abwechslungsreicher Tauchplatz für jedes Tauchniveau, vom OWD-Neuling bis zum Trimixtaucher wird hier jeder glücklich.

Auf einen Blick:

Tauchplatzname: Plage,
Gewässer: Neuenburgersee
Ort: Boudry
Koordinaten des Einstiegs:

N: 46.948955 E: 06.870908

Schwierigkeitsgrad: Sehr einfach – Keine Probleme für Schüler und Anfänger (OWDs)

Anfahrt und Parkplätze:

Von Biel her kommend über die Autobahn: Ausfahrt Boudry/Areuse, im Kreisel direkt nach der Autobahnabfahrt die erste Ausfahrt nützen, im nächsten Kreisel die dritte Abfahrt nützen und anschliessend nach der Verkehrsinsel links einbiegen und der Strasse folgen bis man zum Parkplatz gelangt (siehe Google-Map). Für die Taucher sind die Tauchplätze auf dem Kiesplatz vorgesehen, nur im Winter dürfen die Parkplätze Richtung Einstieg & Restaurant benützt werden.

Einstieg:

 

Sehr einfach und angenehm, siehe Bild. Es geht flach und langsam abfallend bis ca. 5-6m, danach kommt eine Kante, wo es zügiger nach unten geht. Beim Einstieg geradeaus navigieren und nicht nach rechts eintauchen, da hier Boote anfahren können und im Sommer die Badegäste nicht gestört werden dürfen. Der Ein- & Ausstieg ist unter Wasser (bei der erwähnten Kante) mit Bojen markiert, an welchen man austauchen kann und kurz vor dem Einstieg wieder auftauchen kann. Beim Einstieg ist auch eine grosse Informationstafel für Taucher angebracht, wo auch die Bojen eingezeichnet sind.

 


Unter Wasser:

Hier gibt es für jedes Tauchniveau interessantes zu begutachten. Im Sommer hat es viele Fische wie Hechte, Eglis, Trüschen und je nach Tageszeit sieht man auch den ein oder anderen Krebs. Die meisten Tiere sind zwischen 15m und 5m zu finden, hier hat es auch die meiste Vegetation wo sich die Krebse usw. verstecken können.

Wenn man Richtung Yverdon taucht, gibt es auf knapp 10m das “berühmte” Badezimmer zu bestaunen; oft tummeln sich hier auch Hechte direkt über dem Spiegelschrank.

Weitere Gegenstände (von 11m bis 62m) sind auf der Tauchplatzkarte vermerkt. Wer Haifisch und Konsorten sehen möchte, taucht beim Einstieg gerade aus in den See bis zur Kante, peilt dann 120° an und sollte an den verschiedenen Gegenständen vorbeischweben. Beim Haifisch angekommen nach links abknicken und sich noch 2-3m fallen lassen, dann sollte das LEM gut zu sehen sein.

 

Tauchplatzkarten:

 


Gefahren:

Schiffsverkehr beachten, teilweise hat es Strömung. Wer die tieferen Gegenstände (Haifisch, LEM, Zodiac & Drachen/Schneemann) antauchen möchte, muss unbedingt auf die Tiefe/Nullzeit/Deko achten, da es relativ flach rausgeht.

Restaurants und Toiletten:

  • Restaurant Plag, gleich beim Einstie.
  • Die WCs sind nur im Frühling & Sommer geöffnet.

Besondere Eigenschaften:

Fische und andre Lebewesen unter dem Wasser: 4
Steilwände oder grosse Felsen: 1
Canyons oder Höhlen: 3
Wracks, Skulpturen oder Denkmäler: 4
Strömung: 1
Umgebung und Landschaft ausserhalb des Wassers: 4

Ursprünglich verfasst von: SirRichi

Neuenburgersee – Tauchplätze

Karte | Bodensee | Genfersee | Neuenburgersee | Vierwaldstättersee | Zürichsee | Thunersee | Langensee | Bielersee | Zugersee | Luganersee | Brienzersee | Walensee | Murtensee | Rhein | Aare | Rhone | Reuss | Linth/Limmat | Thur | Bergseen | weitere Gewässer | Hilfe | + Tauchplatz hinzufügen


Verzeichnis von Tauchplätzen am Neuenburgersee. (Lac de Neuchâtel) Die folgende Tauchplatz-Liste ist ein Tauchplatzführer für den Neuenburgersee. 

 

Nordwestschweiz und Bern – Shops und Füllstationen

Karte | Ostschweiz | Zentralschweiz und Zürich | Nordwestschweiz und Bern | Tessin und Wallis | Romandie | Ausland | + Shops/Füllstationen hinzufügen


nordwestschweizVerzeichnis von Nordwestschweiz und Berner Tauchschulen, Tauchbasen, Dive Centres, Dive Shops, Tauchvereine, Tauch-Clubs,Tauchausrüstungsverkäufer und Füllstationen. Auch den ganzen Kanton Bern zählen wir hier zur Nordwestschweiz und Berner.

 

 

 

Romandie – Shops und Füllstationen

Karte | Ostschweiz | Zentralschweiz und Zürich | Nordwestschweiz und Bern | Tessin und Wallis | Romandie | Ausland | Hilfe | + Shops/Füllstationen hinzufügen


romandieVerzeichnis von welschen Tauchschulen, Tauchbasen, Dive Centres, Dive Shops, Tauchvereine, Tauch-Clubs,Tauchausrüstungsverkäufer und Füllstationen. Das Unterwallis ist im Verzeichnis Tessin und Wallis enthalten.