Re: Re: Flasche und Blei kaufen

Tauchen in der Schweiz Foren Tauchausrüstung Flasche und Blei kaufen Re: Re: Flasche und Blei kaufen

#66964

marc
Taucher

Naja… bei mir hält die 15 Liter Pulle gerade mal 30 – 35 Minuten, das ist ziemlich nervig und auch für meine Buddies kein Spass. Ich wurde bei meinen Tauchgängen schon von diversen Tauchlehrern und Guides beobachtet, ohne dass diese eine eindeutige Ursache hätten feststellen können. Bei einer Untersuchung beim Pneumologen wurden mir als Grund mein grosses Lungenvolumen mit einer Vitalkapazität von etwas über 8 Litern, sowie mein hoher energetischer Grundumsatz genannt.
Deshalb bin ich bisher davon ausgegangen, dass ich meinen Verbrauch zwar reduzieren kann, jedoch nicht die üblichen Werte erreichen werde. Vielleicht sollte ich es aber tatsächlich anfänglich mit einer Mietflasche versuchen und schauen wie weit runter ich komme. Ich setze diesbezüglich ja auch einige Hoffnung in meine eigene, passende Tauchausrüstung. Bislang wurde ich nämlich gerne in viel zu grosse (ich brauche die Länge, aber nicht die Breite) Neos gesteckt.

Ich bin ziehmlich sicher, dass sich das auch bei Dir runter senken wird. Schlüssel dazu wird vermutlich auch bei Dir die Anpassung an das “unter Wasser sein” werden. Dies widerum geht nur über tauchen, tauchen und nochmals tauchen. Habe genau zu dem Thema mal ein paar Gedanken nieder geschrieben:

Luftverbrauch: https://www.swiss-divers.ch/old/index.php?option=com_content&task=view&id=136&Itemid=36

Also nicht verzweifeln: sah am Anfang bei den meisten hier nicht besser aus. Mit 30-35 Min. für ne 15l bist Du definitiv keine Ausnahme unter den Einsteigern/Anfängern. 😉  Gib Dir selbst Zeit und vorallem Taucherfahrung, denn auch Dein Unterbewusstsein muss ich erst an die dreidimensionale Unterwasserwelt gewöhnen. Da kommst Du auch als Schwimmer nicht drum rum. Auch mit grossem Lungenvolumen etc. kommt man runter im Luftverbrauch. Evtl nicht ganz so weit wie die Tauchkollegin (Frauen brauchen grundsätzlich weniger Luft).

Also: tauchen tauchen tauchen. Mache mal Deine ersten 30-50 Tauchgänge und schau dann mal wieder auf den Luftverbrauch.