"Mit Anfängern tauchen wir nicht!" (?)

Tauchen in der Schweiz Foren Gewässer im Ausland "Mit Anfängern tauchen wir nicht!" (?)

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  steve vor 2 Wochen, 3 Tagen.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #102684

    steve
    Teilnehmer

    Wir sind eben zurück von den Tauchferien im Indischen Ozean.

    Dort war auch ein Tauchclub aus unserem nördlichen Nachbarland und es herrschte eine ziemlich gehässige Stimmung. Einige Mitglieder des Tauchclub weigerten sich mit OWDs und AOWDs, auf dem selben Boot ins Riff zu fahren. Sie protestierten täglich ziemlich lautstark, unfreundlich und rücksichtslos. Gleichzeitig erzählten mir einige Vereinsmitglieder, dass sie zu wenig Nachwuchs hätten, was mich auch nicht wirklich verwunderte, nach dem Erlebten.

    Als ich (als inzwischen auch nicht ganz unerfahrener Taucher) versuchte zu vermitteln wurde die Rassisten-Karte gespielt, obwohl wir alle uns fernab unserer Heimat aufhielten. Als “optimal-pigmentierter” Schweizer stelle ich manchmal eine mittlere Provokation für gewisse Kreise dar.  😉

    Ja, ja, diese Tauchvereinler mögen alles Drei- und Vierstrene, mit tausenden TGs im Logbuch sein. Deshalb durften sie, wie wir auch, im Riff ohne Guide und Limiten tauchen. Die Tauchbasis war in diesem Punkt sehr flexibel.

    Solche intolerante Tauchtouristen, können anderen ganz schön die Ferien vermissen oder die Taucher in ganzen Tourismusdestinationen in Verruf bringen.

    Wie öffnet man solchen intoleranten Tauchern die Augen?

    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Wochen, 5 Tagen von  tho.mei. Grund: Formatierung

    Steve - the African diver!

    #102686

    seiler03
    Teilnehmer

    Tja, Steve, als Langjähriger TL – insbesondere im Indischen Ocean – kann ich ein Lied davon singen. Kaum kommen sie im Rudel, glauben sie, sie hätten das Tauchen erfunden und jeder, der nicht zur Gruppe gehört, wird gedisst. Und glaub mir, es sind nicht nur unsere nördlichen Nachbarn, sondern durchaus auch andere Staatsbürger. Für uns Staffs war das jeweils ziemlich schwierig, zumal wir um Harmonie und Urlaubsstimmung bemüht sein mussten, gleichzeitig aber unsere Maledivischen Freunde (die ja immerhin die Gastgeber sind!) aus der Rassismus-Schusslinie raushalten mussten.

    Die Augen konnten wir denen selten öffnen, zu stark war die Gruppendynamik. Aber wie Du selbst gesehen hast: Wenn Du einen einzelnen rauspickst, kanns schon was werden. Immerhin haben sie Dir gestanden, dass sie Nachwuchsprobleme hätten. Und zum Glück ist es uns mit dieser Taktik (bis auf eine bedauerliche Schlägerei an einem Silvester) immer gelungen, arrogante Gruppen vom Rest der Taucher fern und in Schach zu halten, so dass jeder – auch die Gruppe selbst – seinen Urlaubsspass haben konnte.

    Dir allzeit gut Luft und in Zukunft hoffentlich erbaulichere Ferienerlebnisse!

    Dani

    #102688

    ch-longbow
    Teilnehmer

    Hallo zusammen

    Einerseits gibt es mir zu denken wie sich diejenige Tauchgruppe benommen hat, aber passt leider auch meist zur Erfahrung.

    Muss die Gruppe nun aber doch noch zu 2-3% in Schutz nehmen, vielleicht hatten sie schon schlechte Erfahrungen gemacht. Ich habe selbst in der Südtürkei einen Tauchgang erlebt bei dem man uns einen Wracktauchgang vom feinsten versprochen hat. Als wir dann im Hafen zu 8 kreuz und quer brevetierten Tauchern auf dem Tauchboot waren trudelte auf einmal eine Gruppe von etwa 20 Leuten ein die Schnuppertauchen gebucht hatten. Da zog es mir und den andern dann schon auch die Augenbrauen hoch!

    Aber unser Basis-Leiter (der sich nur auf diesem Boot eingemietet hatte) reagierte blitzschnell und liess ein Speedboat hinter dem Tauchboot anmachen. Als wir dann draussen waren stiegen wir um in das Speedboat und düsten 15 Minuten weiter wirklich zum Wrack. Sonst wären wir auf einer 8m-Sandboden-Plattform ohne Fische usw. gelandet, das wäre dann auch hässlich gewesen.

    Aber zum Glück ging es bei uns gut.

    Allerzeit Gut Luft

     

    Longbow

    #102705

    Devin
    Teilnehmer

    Kommt mir leider alles auch bekannt vor. Auf allen Tauchbasen auf denen ich arbeitete, war das Empfinden gegenüber ganzen Tauchvereinen immer sehr ambivalent:

    • Zum einen sehr positiv:Auf die müssen wir nicht aufpassen… das sind alles sehr erfahrene Taucher!”  Oder auch: “Ein einfaches und sehr einträgliches Geschäft!
    • Auf der anderen Seite:Hoffentlich vertreiben die nicht alle andern Gäste.“; “Hoffentlich haben sie keine unerfüllbaren Wünsche…” oder “Hoffentlich respektieren sie unsere Anweisungen auf dem Boot…

    Erlebt habe ich beides: Einige total rücksichtslose Clubs, die dachten sie hätten das Tauchen erfunden. Solche Clubs können der Crew und den anderen Gästen das Leben wirklich zur Hölle machen. Es gab aber auch Vereine die, sehr pflegeleicht und dankbar waren und sich super in die Gruppe der übrigen Gäste integreren. Machtmal konnten man sogar von der Erfahrung eines Clubs lernen.

    Ich denke man sollte nicht alle Tauchclubs über einen Kamm scheren.

    Man muss sich wohl vom Gedanken verabschieden, dass man die Rücksichtslosen, in einer Ferienwoche verändern kann. Die sind meist so festgefahren in ihrem Verhalten und bemerken gar nicht was falsch ist.

    Was ich mir sehr wünschen würde wäre, dass der SUSV, VDST oder CMAS, bei denen diese Clubs und Vereine oft Mitglieder sind, sie für dieses Probleme sensibilisieren würde. Am Besten schon wärmend der Tauchausbildung und/oder mit regelmässigen Kampagnen. Schlussendlich bringen diese rücksichtslosen Gruppe mit ihrem Verhalten auch ihre Verbände in Verruf, die sie oft lauthals als das Gelbe vom Ei loben. 😉

    LG Devin

    #102712

    snoopy
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen

    Bei einem Tauchurlaub auf Menorca hatte die Tauchbasis das ganze “einfach” gelöst. Die haben die Gruppe in Fotografen, erfahrene Taucher und Newbies eingeteilt. In der Newbies-Gruppe fühlte ich mich damals gut aufgehoben. Da die Fotografen voraustauchten und unsere Gruppe mit zwei Dive-Guides hinterherpaddelte, mussten wir uns keine Sorgen machen, dass wir den Fotografen die Sicht nehmen.

    Da die Crew uns erklärt hatte, wieso die Einteilung so erfolgte haben wir es auch nicht als “Abwertung” aufgefasst.

    Mittlerweile habe ich auch meine bestimmte Anzahl TGs auf dem Buckel und ich muss sagen, ich nehme gerne “Anfänger” (Sorry!) mit. Erstens sollen sie auch auf ihre TGs kommen und zweitens… man kan auch von denen lernen.

     

    Grüsse Snoopy

    #102713

    Devin
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen Bei einem Tauchurlaub auf Menorca hatte die Tauchbasis das ganze “einfach” gelöst. Die haben die Gruppe in Fotografen, erfahrene Taucher und Newbies eingeteilt.

    Quote

    Dies ist wirklich eine sehr gute Möglichkeit. Habe ich an einigen Orten auch schon so ähnlich erlebt.

    Für nicht wenige Tauchbasen, ist dies aber auf Grund der Infrastruktur oder Topografie nicht so ohne weites möglich. Dann muss man andere Lösungen finden. Oft ist schon die Mehrheit zufriedenzustellen, wenn die erfahrenen Taucher alleine, ohne Guide rauche dürfen. Wenn die zu zweit oder dritt ihr eigenes Ding machen, behindern sich die Anfänger und die Fortgeschrittenen meist kaum.

    Mittlerweile habe ich auch meine bestimmte Anzahl TGs auf dem Buckel und ich muss sagen, ich nehme gerne “Anfänger” (Sorry!) mit. Erstens sollen sie auch auf ihre TGs kommen und zweitens… man kan auch von denen lernen.

    Das geht mir genau gleich. Jeder muss einmal beginnen und ich bin heute sehr dankbar dafür, dass ich damals mit erfahrenen Tauchern tauchen durfte. Von ihnen konnte ich sehr viel lernen. Heute versuche ich immer wieder etwas davon “zurück” zu geben, in dem ich während Tauchgängen Anfänger an meiner Erfahrung teilhaben lasse.

    LG Devin

    #102717

    steve
    Teilnehmer

    Gut zu lesen, dass andere schon das selbe erlebt haben. Der Umgang mit solchen von sich selbst eingenommen Gruppen ist wohl einfach schwierig.

    Ich tauche auch gerne mit Anfängern. Nicht jeder TG muss aur 50m gehen und 2h dauern.

    Steve - the African diver!

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.