Tauchdestination ‘Rotes Meer’

Tauchen in der Schweiz Foren Gewässer im Ausland Tauchdestination ‘Rotes Meer’

Dieses Thema enthält 15 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  babel_fish vor 9 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #54721

    Excalibur
    Taucher

    Hallo Zusammen

    Meine Holde möchte gerne mal im roten Meer tauchen. Dort kenne ich mich überhaupt nicht aus.
    Meine Befürchtungen gehen dahin, dass es in einem Rudeltauchen endet. Sowas will ich unbedingt vermeiden. Was mir auch nicht liegen würde, sind täglich stundenlange Fahrten an einen schönen Spot.

    Kennt jemand von Euch sich rund ums Rote Meer aus?

    Was ich nicht will:

    – Startnummern für den Tauchgang ziehen
    – viele Bootsfahrten zu den Spots
    – kaputte Unterwasserwelt

    Was ich mir wünsche:

    – selbstständiges Tauchen
    – vielleicht etwas ähnliches wie ein Hausriff
    – Gemütlichkeit
    – trotzdem die Möglichkeit, auch mal mit einem Boot zu einem Tauchplatz zu fahren

    Danke für Euren Input.

    #65316

    balou
    Taucher

    Schau hier mal rein http://www.subex.org/
    Kollege von mir hat geschwärmt. Kenne mich sonst auch nicht aus.

    #65317

    kcirtap
    Mitglied

    Hallo Exi,
    letztes Jahr ende November war ich in Agypten um genau zu sein in DAHAB.

    Mein Tauchhotel mit integrierter Basis war http://www.inmodivers.de/

    Ein einfaches Hotel welches aber für mich alles hatte.

    Tauchen selber braucht es kein Boot, alles ist vom Land aus zugänglich und mit den Autos in 5 – 25 min gut erreichbar.

    Selbstständiges Tauchen ist weniger, hast n Guide dabei, aber die Gruppen sind klein gehalten.. die grösste Gruppe die ich sa war 7 oder 8 Pers gross.. gab auch 4 – 5 er gruppen. Somit schön überschaubar

    Hausriff hat es (dort sah ich auch mal jemanden ungeführt reinspringen)
    Gemütlich ja absolut

    Also ich war zufrieden und würde jederzeit wieder dorthin gehen.
    Falls du willst, kann ich Marco auch mal das Tauchführer (sowas wie reiseführer nur für Tauchen) mitgeben welches ich von Agypten noch habe..

    Wenn du noch mehr wissen willst, weisst du ja wie/wo du mich erreichst.

    Gruss Patrick

    #65318

    phips
    Mitglied

    Kann dir El Quseir (Subex) und Brayka Bay (Extra Divers) empfehlen. Wir fanden es megagemütlich.

    Andy

    #65319

    Pömä
    Taucher

    Ich war im Juni 2008 in Shar-el-Sheik und war eigentlich überrascht von der Tauchbasis. Wir fuhren täglich mit dem Boot raus und konnten immer min. 2 TG machen, wobei wir uns nicht an den Guide halten mussten, sondern selbstständig herumpaddeln konnten. Lediglich ein oder zweimal kam der Guide mit, wobei das nie störend war.

    Haben die Reise über Neckermann und das Tauchen dann vor Ort gebucht. Das Hotel heisst Regency Plaza Resort. Der Name der Basis ist mir nicht mehr geläufig, war aber alles sauber und stets gemütlich.

    Gruss

    Sandro

    #65320

    babel_fish
    Mitglied

    Hallo Excalibur

    Aus meiner Erfahrung kann ich dir folgendes raten. Willst du ausschliesslich zum Tauchen ans Rote Meer fahren, ist nebst Ägypten auch der Sudan oder Saudi Arabien zu empfehlen. Auch als Ausgangspunkt einer Safari bspw. Jedoch ist das ganze dort wesentlich weniger Touristisch erschlossen und erfordert doch eine gewisse Abenteuerlust. Das Meer vor Saudi Arabien konnte ich schon besichtigen und es ist hammergeil!

    Kommst du nicht um Ägypten rum, dann wähle aus meiner Sicht eine Destination, welche südlich liegt, d.h El Quseir, Marsa Ghalib, Marsa Alam etc.! Ich kann dir die Tachbasis “Matthes Reef Divers”, nähe der Coraya Bucht, empfehlen. Da könnt ihr ohne Problme selbständig Tauchen. Ob vom Boot oder vom Land – es gibt alle Möglichkeiten. Er fährt sogar mit dem Speedboat in ca. 30min zum Elphinstone.

    Sharm ist halt mit sehr vielen Touristen beglückt – Rudeltauchgefahr! Selber schon erlebt, ist nicht toll! Dafür ist Dahab auch ganz schön und zum Tauchen super – halt etwas windig teilweise! Hurghada kenne ich nicht, ist aber auch eine Touristenhochburg!

    #65321

    Excalibur
    Taucher

    Hallo Zusammen

    Herzlichen Dank für Euren Input. Ihr habt mir bereits gut geholfen. Das gibt mir in etwa eine Ahnung, worauf wir uns einzustellen haben. Das Rote Meer wird aber erst im 2011 zur Destination werden. Heuer gehen wir mal wieder auf die Malediven.

    Grüsse
    €xi

    #65322

    marc
    Taucher

    Schiff oder Insel? Welche?

    #65323

    Excalibur
    Taucher

    Im Roten Meer hat es Inseln?

    Vom Land.. keine Boot-Safari

    #65324

    marc
    Taucher

    rotes meer hat auch inseln aber meinte eigentlich für welche malediven-insel ihr euch entschieden habt?  😉

    #65325

    babel_fish
    Mitglied

    Im Roten Meer hat es Inseln?

    Jep, Daedlaus zum Beispiel!  ;D

    #65326

    Excalibur
    Taucher

    rotes meer hat auch inseln aber meinte eigentlich für welche malediven-insel ihr euch entschieden habt?  😉

    Ach so :chchch:

    Wir haben uns noch nicht entschieden.. Sind noch am Material sichten. Wir müssen auch noch auf die Kataloge warten, welche für den November noch keine Angebote haben.. Aber Helengeli ist sicher mal in der näheren Auswahl. Und wir werden entweder ins Nord Male oder Süd Male Atol gehen. So viel steht schon mal fest.

    #65327

    sacha
    Taucher

    Hallo Excalibur,

    also ich kenne in Sharm el Sheikh (Naama Bay) die beiden glaub grössten Tauchschulen, die Sinai Divers und die Subex. Bei den Sinai Divers habe ich in 2001 meine ersten 2 Tauchgänge gemacht, bei Subex die letzten 3 Tauchurlaube in Sharm. Subex hat Stahlflaschen und Sinai Alu, Subex bildet nach CMAS und SSI aus, Sinai nach PADI.

    Ich kann Subex wirklich sehr empfehlen (ich weiss nicht ob Balou mit dem schwärmenden Kollegen mich gemeint hat :-).

    Subex hat in Sharm 2 Basen, eine im Zentrum von Naama Bay und die andere etwas ausserhalb in Marikha Bay, diese ist in der Hotelanlage des Maritim Golf Hotels. Die Schule steht unter Schweizer Leitung, Guides gibts in Schweizerdeutsch, Deutsch und anderen sprachen.

    Bei Subex hat du die Möglichkeit an den beiden Hausriffs zu tauchen oder mit den Schiff rauszufahren. 3x in der Woche werden lokale Spots angefahren, 2x Tiran und 2x Ras Mohammed. Weiter gibt es auch ab und zu Specials, das z.B. Dahab über Land angefahren wird, oder bei genug Leuten eine längere Bootsfahrt zu Thistlegorm unternommen wird.

    Rudeltauchen habe ich bisher bei Subex nie erlebt, auch wenn Sie viele Gäste haben werden die Gruppen nicht grösser als mit 5 Leuten gemacht (1x Guide, 2x ein Buddy-Team – erfahrenere Taucher als ich brauchen natürlich kein Guide)

    Naama Bay selbst finde ich nicht so toll, ist halt voll touristisch überlaufen. Aber wenn ich mit Freunden ein bisschen im roten Meer tauchen will ist es ok.

    Aber nun erst mal schönen Tauchurlaub auf den Malediven, da war ich noch nie und brauch dann eventuell für 2011 einen Tipp – dieses Jahr gehts aber erst mal nach Australien – ob man da auch tauchen kann?
    (Bin leider auf meiner Route weder in der Nähe des Great Barrier- noch Ningaloo Reefs)

    #65328

    pfiff
    Mitglied

    @sacha Falls Du Tips betreffend Tauchen in Australien brauchst, einfach anfragen, bin zur Zeit in Tasmanien am Tauchen ( Great Barrier Reef und Ningaloo kannst Du getrost auslassen, es gibt besseres 😉 )

    #65329

    Excalibur
    Taucher

    Hallo Sacha

    Danke für Deine Ausführungen.. Ausbildung brauchen wir keine mehr. Daher ist es mir recht egal, ob die Basis nach CMAS, SSI oder PADI ausbildet. Unter Wasser brauchen wir alle Luft 😉

    Ich werde mir mal die Subex merken. Auf der Homepage war ich bereits und hab sie mir durchgesehen. Wie gesagt, wird das Thema erst 2011 aktuell.

    Gruss
    €xi

    #65330

    marc
    Taucher

    aber Helengeli ist sicher mal in der näheren Auswahl.

    war letzten sommer auf helengeli. kann ich empfehlen. ist noch eine der wenigen “barfuss”- und nicht-fünf-sterne-inseln. essen ist super. würde allerdings nicht mehr vollpension sondern halb und dann nach bedarf an der bar einen kleinen lunch nehmen. drei mal grosses buffet pro tag (=vollpension) war etwas viel 😉

    das tauchen ist gut organisiert. die gruppen werden nach luftverbrauch gebildet sodass nach möglichkeit jeder möglichst lange TG's machen kann. die guides sind prima leute und schön unkompliziert. gibt luft und nitrox. am hausriff kann selbstständig getaucht werden (achtung: je nachdem strömung). ansonsten fahren am morgen und am nachmittag die tauchboote raus. normalerweise sind es je zwei boote: eines fährt einen eher einfacheren TP an wärend das andere etwas fortgeschrittenere TP's anfährt (drift-TG's, kleine caves etc.). die TP's und bootslisten hängen ab dem vorabend bei der tauchbasis wo sich jeder nach geblieben einschreiben kann (oder sonst selbstständig ans hausriff).

    wie gesagt: tauchen ist angenehm und unkompliziert und die guides sind bemüht für jeden das beste zu bieten. essen ist einfach nur gut bzw. sehr gut. bungalows sind einfach aber ok. standstrand hat nicht jedes bungi. hier würde ich mich vorgängig informieren und beim check-in auf die bungi-nummern achten. die tauchbasis ist von ocean-pro. mit entsprechender member-karte gitbs rabatt.

    gruss,
    marc

    #65331

    babel_fish
    Mitglied

    @excalibur

    Schau dir doch auch mal das Reethi Beach Resort im Baa Atoll an. Waren im letzten Sommer dort und haben zwei super Wochen verbracht. Barfussinsel und einer schönen Hotelanlage. RBR kann bspw über Ltur gebucht werden.

    Tauchen bei den Sea Explorer http://www.sea-explorer.net.
    Man kann entweder zu jeder Tageszeit am sehr schönen Hausriff selbständig Tauchen. Einfach einschreiben, Flasche abholen und beim Guard eine Karte ausfüllen, dass man unterwegs ist! 🙂

    Ansonsten fahren täglich Tauchboote hinaus. Die Buddyteams werden ebenfalls nach Erfahrung zusammen gestellt und anschliessend kann selbständig vom Boot getaucht werden. Wer einen Guide braucht, kann sich aber immmer jemandem anschliessen.

    Der einzige Wehrmutstropfen liegt darin, dass die Tauchbasis halt auf der Insel das Monopol hat und dementsprechend die Preise hoch sind. Aber das ist auf den Malediven überall so.

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.