Antwort auf: Empfehlung für aktuelle Trockentauchanzüge

Tauchen in der Schweiz Foren Tauchausrüstung Empfehlung für aktuelle Trockentauchanzüge Antwort auf: Empfehlung für aktuelle Trockentauchanzüge

#102589

marc
Teilnehmer

Danke für die weiteren Empfehlungen.

Rofos: mit denen habe ich persönlich gaaaaanz miese Erfahrungen gemacht. Muss den nach 150 TG’s bereits ersetzen er auseinander fiel. War (damals) auch billige tschechische Ware, verkauft via italienischem Importeur. War gar nix wert und kommt mir nicht mehr ins Haus 😉 Der Rofos Nassanzug war besser auch wenn die Nähte hart und drückend waren. Aber er hat länger gehalten als der Trocki.

Ursuit: Habe einige Tauchkollegen die Ursuit’s tauchen bzw. getaucht sind. Service ist miserabel. Die machen sehr wenig auf Garantie und Kulanz und man muss den Trocki jedes mal für mehrere Wochen nach Finnland schicken. Mietanzug für die Zeit geht natürlich immer auf eigene Kosten – auch wenn’s Garantiearbeiten sind. War bei mehreren Kollegen die gleiche Story. Einige mussten Ihren Anzug sogar mehrfach nach Finnland schicken und dann kam er mit dem Kommentar zurück, dass es da nichts zu machen gäbe.

So wie es aktuell aussieht, werde ich Bare treu bleiben. In ein paar Tagen kann ich den Bare X-Mission Probetauchen. Service für Bare in der Schweiz geht grundsätzlich via Beat Burkhard direkt. Er ist entsprechend autorisiert von Bare die Garantiearbeiten selbstständig zu beurteilen und ggf. durchzuführen (auf Kosten von Bare). Was will man mehr.