3 Meter Wels in Aare gesichtet

Tauchen in der Schweiz Foren Unterwasser-Biologie 3 Meter Wels in Aare gesichtet

Dieses Thema enthält 34 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Anonym vor 9 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 16 Beiträgen - 21 bis 36 (von insgesamt 36)
  • Autor
    Beiträge
  • #60489

    Vielen Dank Tinu für die neuen Infos.

    Halt mich bitte immer auf dem Laufenden bitte!

    Fischen und dabei dem Tier keinen Schaden zufügen? Von welchem Planet kommen diese Personen eigentlich?

    Ich hab nichts gegen normale Fischer, aber wenn es NUR darum geht sein Image aufzupolieren, dann bin ich absolut dagegen.

    Soll dieser Fischer doch zu Hause in Tschechien seinen Wels fangen.

    Diesem Herrn müssen wir die Suppe so richtig versalzen!

    #60490

    Hallo Zusammen.

    Ich hab zu diesem Thema eine Gruppe in Facebook eröffnet.

    http://www.facebook.com/home.php#/group.php?gid=81053546794&ref=nf

    Tretet alle bei und macht so auf dieses Problem aufmerksam!

    #60491

    balou
    Taucher

    Gut bin schon beigetretten.

    #60492

    Walter Ciscato
    Mitglied

    So viel wie ich heute Nachmittag von der SeePo Bern erfahren habe, wurde die Aktion seitens des Veranstalters abgeblasen. Mal schauen ob diese Info stimmt und auch öffentlich kommuniziert wird.

    #60493

    SirRichi
    Mitglied

    So stand es heute morgen im Solothurner Tagblatt/Zeitung  8)

    #60494

    Riffhai
    Mitglied

    Hallo zusammen

    Ich bin absolut eurer Meinung und würde am liebsten mit allen erdenklichen Mitteln helfen, diesen Pseudo-Fischertross zu vertreiben. Störaktionen seitens von Tauchern könnten aber zu einem Eigentor werden. Die Ecke bei Altreu ist so oder so etwas heikel, da Hafen und Schiffsverkehr. Flagge setzen geht schon gar nicht (hab da schon schöne Geschichten gehört vom Kursschiff das mitten in der Aare blockiert war, weil es nicht an die Taucherflagge randarf…). Wenn wir nun mit grossen Störaktionen im Tauchanzug mit Flaggen usw. aufkreuzen, könnte dies leicht dazu führen, dass es zu einem totalen Tauchverbot kommt. Vielleicht distanzieren sich auch deshalb die Solothurner Taucher von solchen Aktionen. Dieser Teil der Aare ist einfach zu schön zum Tauchen, als dass dies aufs Spiel gesetzt werden darf. Finde ich. Störaktionen ja, aber besser getarnt als grölender Griller oder aufdringlicher Schlauchbootrowdie und nicht als Taucher. Die Presse wird wohl auch ab und zu vorbeischauen!

    Und vielleicht haben wirs ja geschafft und der Tscheche bleibt wo er ist…und hingehört.

    Dies einfach als Gedanke meinerseits.

    #60495

    Tinu
    Taucher

    Ich könnte online den Artikel in der Solothurner Zeitung nicht finden  >:( offenbar muss man auch für die Online Ausgahe Abonnent sein.
    Hoffe mal, dass SirRichi recht hat

    Dafür fand ich dies:
    http://www.a-z.ch/news/vermischtes/7000-klicks-fuer-den-wels-1445869

    #60496

    Anonym

    @ Bluewater Explorers
    Bin auf Facebook auch beigetreten und hab die Site im Profil gepostet.

    Ich hoffe jetzt mal das er nicht einfach heimlich eine Aktion plant und den Wels rausholt.

    Schande. Und sowas nennt sich Fischer…

    #60497

    SirRichi
    Mitglied

    Er muss das Vieh erst mal finden  ;D

    #60498

    @2elements:

    Vielen Dank für Deinen Beitritt.

    Wenn jemand etwas diesbezüglich erfährt, bitte raschmöglichst auf dem Facebook Profil veröffentlichen!

    Gruss Mani

    #60499

    Anonym

    Störaktionen von Tauchern?  ::) ::)

    Das tönt nach Rebellion und Guerilla.
    Ich mag es auch nicht dass irgend eine elitäre Gesellschaft zum Vergnügen und allgemeiner Erheiterung durch einen Superfischer den Wels zum Spass jagen will. Allerdings wenn der ganze Zirkus legal abläuft, entspricht dies unserem Rechtssystem und das muss tolleriert werden.

    Was nicht bedeuten soll, dass man politischen Druck durch Unterschriftensammlung und öffentliche Anprangerung ausüben darf. Auch dies gehört zu unserem Rechtssystem mit freier Meinungsäusserung.

    Aber Störaktionen in der Aare?  😮
    Rudeltauchen im Bereich der Linienschiffahrt?  ???
    Vorsätzliche Behinderung der Schiffahrt?  :-
    Nötigung und öffentlicher Aufruhr zum Wiederstand?  😉

    Das ist meines Erachtens verwerflicher als der legale Fischfang!  8)
    Und könnte theoretisch zu einer Anzeige führen

    Im übrigen sollte man eignetlich den Typ der dieses Video veröffentlichte an den Ohren nehmen.  >:(

    Grüsse aus dem Seeland

    Christian

    #60500

    ursusspeleo
    Mitglied

    Gutes Statement Drive!

    #60501

    chraebby
    Mitglied

    Schliesse mich dem an, Drive. Auch das, was Riffhai geschreiben hat, gilt es zu beachten, finde ich.
    Es wäre doch wirklich schade, wenn es durch eine überstürzte Aktion zu weiteren Tauchverboten kommen würde!

    #60502

    Tinu
    Taucher

    Offenbar hat der Rummel erstmal den Fischer vertrieben. Das Seminar wurde abgesagt. Er will aber wieder kommen, diesmal eher im Versteckten.

    Hier ein Update:
    http://www.bernerzeitung.ch/region/solothurn/Buergerwehr-schuetzt-Riesenwels/story/29212516

    Immer gut Luft
    Martin

    #60503

    scubalino
    Taucher

    Hi

    das sind ja richtig gute Nachrichten.

    Den Helfern wünsche ich viel Erfolg.

    Gruss Ennio

    #60504

    Anonym

    Übrigens kann man komischerweise auf seiner (Deutschen) Internetseite nichts über sein Vorhaben den Wels zu fischen lesen…  ???

    http://www.jakubvagner.cz/de/news

    Mit freundlichen Grüssen.

Ansicht von 16 Beiträgen - 21 bis 36 (von insgesamt 36)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.